Tarifvergleich Handy Flat

Wie sieht ein Handy-Tarifvergleich aus? Zum Beispiel, wenn Sie eine große Anzahl von SMS pro Monat schreiben, wäre eine SMS-Flatrate das Richtige. Dabei kommt für Sie ein anderer Tarif als der Mobilfunktarifvergleich in Frage. Für jede SMS bis hin zu einem Mobilfunkvertrag mit einer Flatrate für den SMS-Bereich. Netzwerke SMS Flat in allen deutschen Netzen.

Pauschalpreisvergleich

Ob Sie Ihr Handy für private oder geschäftliche Zwecke nutzen – mit einer All-Net-Flat können Sie unlimitiert ins dt. Netz und in alle dt. Mobilnetze zum Festpreis anrufen – und das ohne unangenehme Überraschung am Ende des Monats! Dies geschieht bereits zu überraschend niedrigen Monatsgebühren, denn die Kosten für das Allnetz Flat sind in den vergangenen Jahren aufgrund der starken Konkurrenz durch die Provider stark gefallen.

Nur bei Rufen zu speziellen Nummern, z.B. mit den Präfixen 0800 und 0900, sollte man vorsichtig sein, da Rufe zu diesen Services in der Regel nicht Teil einer Flat sind und zusätzlich verrechnet werden. Kombinieren Sie die Alleskönner-Flat mit einer SMS-Flat und einer Internet-Flat mit dem entsprechenden High-Speed-Datenvolumen und Sie erhalten ein rundum sorgloses Paket für Ihr Handy zu einem erschwinglichen Monatspreis!

Vergleich: 1&1 oder 1&1-Allnetz Flat?

Vergleich: 1&1 oder 1&1-Allnetz Flat? – Auf der Suche nach günstigen Allnet-Flatrates treffen Sie früher oder später immer auf die Firmen und 1&1, denn beide bieten gerade im Bereich allnet Flat attraktive Offerten, die auch mit einem korrespondierenden Werbeaufdruck inszeniert werden. Dabei haben wir uns die Allnet-Flatrates beider Provider angesehen und versuchten, die Differenzen herauszuarbeiten, um die Entscheidungsfindung für oder gegen einen der beiden Provider zu vereinfachen.

Den größten Abstand zwischen den beiden Providern hat das Netzwerk. Die Congstar benutzt das D1-Netzwerk, während die 1&1 Allnet Flat Teil des Mobilfunknetzes von VDA sind. Zu diesem Zeitpunkt können Sie bereits die Netzunterschiede feststellen, denn Congstar kann nun auf das LTE-Netz der Deutschen Telekom zugreifen (gegen einen Zuschlag von 5 EUR pro Monat).

Für 1&1 ist LTE nur für O2-Tarife verfügbar. Die Geschwindigkeit beträgt dann aber 225MBit/s – damit sind die Tarife wesentlich höher als beim neuen Gerät und bieten neben den kostenlosen Anrufen und SMS auch 3GB Internetvolumen, in den grösseren Versionen sind dann 8GB an.

Diese Pauschalen haben eine Dauer von 24 Monate, sind aber auch als monatliche Kündigungsvarianten gegen Mehrpreis verfügbar. Hierfür zahlen Sie 30 EUR (einmalig). Bei den Pauschalraten beginnen die Werte bei 25Mbit/s und enden bei 50Mbit/s für die Data-Turbo-Varianten. Die Pauschalen sind jedoch nur gegen Gebühr verfügbar, weshalb die Grundtarife höchstens im HSDPA-Netz der Telekom erreichbar sind.

Bei ausgeschöpfter Pauschale können Sie die Buchung für 4,90 EUR buchen. Grundlagen 24 Monate lang, Laufzeit. Grundlagen 1Mon. Läuft. Grundlagen 24 Monate lang, Laufzeit. Grundlagen 1Mon. Läuft. Grundlagen 24 Monate lang laufen. Grundlagen 24 Monate lang, Laufzeit. Auch Congstar verfügt über eine große Auswahl an Mobiltelefonen und Smart-Phones, die Sie mit dem Preis auswählen können.

Die 1&1 GmbH verfügt über vier unterschiedliche Allnet-Flatrates, die je im O2/Eplus-Netzwerk oder bei Wodafone erhältlich sind. Die Preisklasse ist mit 99 bis 29,99 EUR jedoch klar grösser als bei Congstar, dazu die grösste Flat mit 1&1 Angeboten zur Zeit bis zu 15GB Datenvolumen. Das 1&1-Allnet-Flat ermöglicht Übertragungsraten von bis zu 225Mbit/s LTE in den O2/Eplus-Tarifen.

Zwar sind die Flats auf dem Blatt etwas träger, aber die Netzwerke bei D1 sind oft besser entwickelt. Etwas komplizierter sind die Tarife. 1&1 konzentriert sich im ersten Jahr auf sehr niedrige und im zweiten Jahr wesentlich höhere Erlöse. Dies erschwert einen schnellen Vergleich der Tarife.

Darüber hinaus ist 1&1 viel häufiger auf Geräte wie Smartphones oder Mobiltelefone angewiesen. Dies erschwert auch den Vergleich der Tarife, da ein Mobiltelefon natürlich auch ein nicht zu unterschätzender Faktor ist. Bei 1&1 haben die Tarife in der Regel eine Mindestvertragsdauer von 24 Monate. Grundlagen 24 Monate lang, Laufzeit. Grundlagen 24 Monate lang, Laufzeit.

Grundlagen 24 Monate lang, Laufzeit. Grundlagen 24 Monate lang, Laufzeit. Die Gegenüberstellung: 1&1 oder 1&1 oder Congstar? Bei einem Vergleich beider Provider schneidet 1&1 im Bereich Daten besonders gut ab. Bei den Internetflatrates gibt es jedoch große Differenzen, insbesondere bei den Erreichten. Da 1&1 mehr Geschwindigkeit und mehr Datenmenge auf dem Bildschirm hat, aber die Netzwerkqualität bei O2 geringer ist als bei der Telekom, ist es nicht klar, ob man wirklich die Geschwindigkeit erreicht, die 1&1 im O2-Netz versprechen würde, oder ob in Wirklichkeit keine schnellere Verbindung mit der O2 besteht.

Beide Anbieter bieten allerdings keine geringeren Pauschalen mehr an: 1GB Internet Flat gibt es weder bei 1&1 noch bei Congstar, hier sehen Sie, wie sich der Gesamtmarkt insbesondere im Hinblick auf das Datenaufkommen weiter entwickelte. Die Firma stellt auch Hardware für jede Pauschale zur Verfügung (für 10 EUR monatlicher Zuschlag + Einmalzahlung).

Auch bei Congstar gibt es diese Möglichkeiten (die räumliche Entfernung zur Deutschen Telekom zahlt sich hier aus, auch wenn man das Sonderangebot bei Congstar nicht bekommt), aber man muss sie früher aufsuchen. Das HTC Eins ist bei 1&1 für 149,99 EUR + 10 EUR monatliche Basisgebühr (ca. 390 EUR für die ganze Laufzeit) erhältlich.

Beim Congstar können Sie das Produkt für nur 49,99 EUR kaufen, aber Sie zahlen 17 EUR mehr pro Monat. Über die Gesamtlaufzeit ergibt sich ein Kurs von rund 458 EUR. Bei Congstar kommt nun eine Triple-SIM zum Einsatz, bei 1&1 gibt es eine Kombi-SIM bestehend aus einer Mikro- und einer normalen SIM-Karte sowie der Nano-SIM-Karte nachträglich.

Grundsätzlich können Sie beide Provider mit allen auf dem freien Mobilfunkmarkt befindlichen Mobiltelefonen verwenden, es gibt keine Beschränkungen. Congstar hat seinen großen Vorsprung im Internet. Die Telekom ist immer wieder zum besten Netzwerk Deutschlands geworden und obwohl sich das Unternehmen verbessert, ist die Netzqualität noch nicht da. Congstar ist in diesen Gebieten die beste Lösung.

Es ist jedoch zu beachten, dass der Ausbau der Telekom im Kabelsektor nichts mit der Netzwerkqualität von Commodore zu tun hat. Zusammenfassend kann man sagen, dass beide Anbieter zwar vergleichbare Tarife und Pauschalen haben, sich aber vor allem im Datenbereich, in der Ausstattung und im Netzwerk abheben. Zudem sind die Tarifmaßnahmen bei 1&1 oft wesentlich geringer als bei den Allnet-Flatrates von der Firma Kongreß.

Wenn Sie einen neuen Mobilfunktarif suchen, müssen Sie 1&1 schnell treffen und mehr Termindruck haben. Die Promotionen bei Congstar dauern oft 3-monatig.

Share this post

Post Comment