Aldi Talk – Rufnummernmitnahme

Aldi Talk – Rufnummernmitnahme

ID-100147345Wer ein günstiges Angebot zur mobilen Telefonie sucht und schließlich auch findet, der möchte unter Umständen den Service der Rufnummernmitnahme nutzen. Die Idee dahinter ist, seine mobile Rufnummer zu behalten, obwohl man den Mobilfunkanbieter wechselt. Dabei bleibt die Vorwahl erhalten. Auch Aldi Talk bietet diesen Service an. Beim neuen Anbieter ist dieser Service kostenlos und wird meist sogar mit Bonusguthaben beworben. Man soll sich dadurch jedoch nicht irritieren lassen, denn das Bonusguthaben gleicht meist nur die beim alten Anbieter fälligen Portiergebühren aus.

Bevor die Rufnummernmitnahme durchgeführt werden kann, muss man zunächst das ganz normale Starterset von Adli Talk kaufen und die enthaltene Simkarte registrieren. Nach der Registrierung kann die Rufnummernmitnahme beantragt werden.
Es gibt generell zwei Möglichkeiten, wie die Rufnummernmitnahme funktioniert, je nachdem, ob Sie vorher bei einem Prepaid-Anbieter anmeldet waren oder einen Postpaid-Mobilfunkvertrag hatten. Beil Aldi Talk läuft die Rufnummernportierung wie folgt ab:

1. Prepaidanbieter:

Damit die alte Rufnummer freigegeben wird, muss beim Prepaidanbieter eine sog. Verzichtserklärung eingereicht werden. Diese Verzichtserklärung sind meistens Formblätter, die es meist als Download beim entsprechenden Anbieter gibt. Dabei ist darauf zu achten, dass für die Portiergebühr genug Guthaben vorhanden ist. Erst nach Verzicht auf die Nummer kann durch ein weiteres Formblatt, welches bei Aldi-Talk auf der Homepage verfügbar ist, die Rufnummernmitnahme beantragt werden.

2. Mobilfunk-Postpaidvertrag:

Auch hier wird ein Antrag auf Rufnummernmitnahme bei Aldi Talk gestellt. Dieser muss jedoch spätestens 20 Tage nach Ende des alten Vertrages eingehen! Wenn Sie die Rufnummernmitnahme schon vor Vertragsende beantragen möchten, empfiehlt Aldi Talk sich vorher schon mit dem alten Mobilfunkanbieter in Verbindung zu setzen.

Bild: Image courtesy of stockimages / FreeDigitalPhotos.net

Share this post