Vodafone Partnervertrag

Vodafone Partnervertrag

Ein Vodafone Partnervertrag kann, wenn die richtigen Optionen gebucht sind, richtig Geld sparen und eine gute Alternative zu einem zweiten Mobilfunkvertrag sein. Der Vorteil von einem Partnervertrag von Vodafone liegt darin, dass die Grundgebühr nur einmal zu zahlen ist, obwohl zwei SIM-Karten existieren. Daher eignet sich der Vodafone Partnervertrag gerade für die Kinder oder den Ehepartner.

Richtige Optionen heraussuchen

Die Optionen sind abhängig vom Nutzerverhalten. Deswegen ist es wichtig diese nutzerorientiert auszuwählen. Sinnvoll ist meistens eine Flat zwischen den Partnerkarten, denn innerhalb der Familie wird doch oft telefoniert. Die Kosten kann man so gering halten. Gerade wenn eine Smartphone vorhanden ist, lohnt sich die Buchung einer Surf-Flatrate, sofern der Partner das Internet über sein Mobiltelefon nutzt. Schreibt er viele SMS, was gerade bei Jugendlichen häufig der Fall ist, lohnt sich der Gedanke an eine SMS Flatrate.

Die Auswahlmöglichkeiten sind vielseitig und sollten vor Abschluss von einem Vodafone Partnervertrag genau durchdacht werden. Denn nur dann kann man mit einem Vertrag für den Ehepartner oder die Kinder wirklich sparen. Wird nur die Mobilfunkkarte ohne Pakete gebucht und das Volumen im Internet, der geschriebenen SMS oder der telefonierten Minuten, ist sehr hoch, kann der Vodafone Partnervertrag aber schnell zur Kostenfalle werden und nicht zum Spartarif.

Bild: © Alexandra H. / PIXELIO

Share this post