Internet aus der Steckdose: WLAN-Empfang mit Powerline verstärken

Internet aus der Steckdose: WLAN-Empfang mit Powerline verstärken

Gerade im Altbau mit vielen dicken Wänden, chaotisch verlegten Stromleitungen und metallenen Treppengeländern kommt es oft zu WLAN-Problemen. Powerline-LAN-Adapter sind eine gute Alternative zum Verlegen von Kabeln oder dem Einsatz eines WLAN-Repeaters. Sie sind leicht einzurichten, funktionieren mit jedem Internetzugang und sind Anbieter-unabhängig.

Powerline-LAN vs. Repeater, Hochleistungsrouter und Netzwerkkabel

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, schlechten WLAN-Empfang zu verstärken, die jedoch alle ihre eigenen Nachteile haben. WLAN-Repeater sind zwar günstig und leicht einzurichten, halbieren aber die Datenrate. Hochleitungsrouter mit starkem WLAN-Signal sind teuer und verbrauchen mehr Strom. Hinzukommen Sicherheitsprobleme, da das WLAN-Signal in größerer Entfernung abgreifbar ist. Zu guter Letzt ist das Verlegen von Netzwerkkabeln aufwendig und oft nicht praktikabel. Powerline-LAN-Adapter lösen das Problem auf elegante Weise, indem sie die in jedem Haushalt vorhandenen elektrischen Leitungen nutzen: die Stromleitungen.

Wie funktionieren Powerline-LAN-Adapter?

Die Verbindung per PowerLAN erfordert mindestens zwei Adapter. Einen für den Router und je einen für alle Computer, die an das Netz angeschlossen werden sollen. Bei einfachen Modellen kommen kurze Netzwerkkabel zum Einsatz, die den Adapter und die Geräte miteinander verbinden. Hochwertige Modelle enthalten einen WLAN-Access-Point und benötigen keine Kabel. Die Adapter übertragen die Netzwerkdaten in die Stromleitung, aus der sie die anderen Adapter herausfiltern können. Die Signale sind stark genug, sodass sie bis zu einer Entfernung von 300 Metern empfangbar sind, aber zu schwach, um das Stromnetz zu stören. Allerdings ist eine starke Verschlüsselung erforderlich, die nur hochwertige Modelle liefen.

Herstellerangaben und tatsächliche Geschwindigkeit

Hersteller geben die Datenübertragungsrate üblicherweise in Bruttowerten an, die lediglich theoretische Maximalwerte darstellen. Die effektiven Geschwindigkeiten liegen deutlich darunter und hängen von der Entfernung der Adapter zueinander sowie Anzahl der Adapter und weiterer Stromverbraucher ab. Für Haushalte mit schnellem Internetanschluss empfehlen sich PowerLAN-Adapter nach dem HomePlug-AV-Standard.

Bild: Bigstockphoto.com / KarlyukAV

Share this post