Smartphone Tarife Vergleich Lte

Praxistauglich: Im Notfall kann Tethering auch Notebooks nutzen, für die das Smartphone als Hotspot dienen kann. Die Einstellung “Tarife mit Handy/Smartphone” finden Sie unter “Hardware”. Beispielsweise sind die Tarife speziell für das schnelle Surfen auf einem Smartphone oder Tablett konzipiert. LTE-Vergleich: Alle Informationen über LTE. Mehr und mehr Nutzer greifen auf das Internet zu, vor allem mit ihren Smartphones.

LTE Tarife vergleichen: Die besten Allnetze mit LTE für das Smartphone

Geeignete LTE-Smartphones gibt es jetzt auch ohne Vertragsabschluss zu Preisen unter 200 EUR, und jetzt sind auch die Grundgebühren für LTE-Tarife für Smartphone-Nutzer in Fahrt. Hier finden Sie einen Vergleich der derzeitigen LTE-Mobilfunktarife der Mobilfunkbetreiber – inklusive Sonderangebote. Die Netzbetreiber Telekom, Vodafone und O2 waren bisher die Ansprechpartner für Smartphone-Nutzer, die auch mobil Highspeed-Internet via LTE (Long Term Evolution) benutzen wollten.

Die LTE-Tarife im O2-Netz über Hersteller wie Hellomobil, Maxxim, Phonex, Premiumsim, Simply und SmartMobil sind ab 15 EUR pro Kalendermonat günstig. Netzbetreiber wie Telekom, Wodafone und O2 berechnen für den Start mit mobilem LTE noch monatlich mind. 30 EUR.

Mit den neuen MagentaMobil-Tarifen bietet die Deutsche Telekom einen LTE-Zugang ab 29,99 EUR pro Kalendermonat. Das High-Speed-Datenvolumen ist im korrespondierenden MagentaMobil S-Tarif jedoch auf 500 MB pro Monat beschränkt – zu wenig für anspruchsvolles Mobile Internet-Surfen, auch wenn über die SpeedOn-Option ein zusätzlicher High-Speed-Traffic von 250 MB für 4,95 EUR kurzfristig gebucht werden kann.

Empfehlenswert sind die Telekom-Tarife von MagentaMobil Mobil für 39,99 EUR pro Tag mit 1,5 GB Datenvolumen pro Tag für Sendungen mit bis zu 50 MBit/s im Nachgeschalteten. Durch den Umstieg auf den neuen Red-Tarif hat sich der Eintrittspreis für den mobilen LTE bei Vodafone erhöht, der mit bis zu 20 GB inklusive Datenvolumen pro Monat ausstattet ist.

Im Standardtarif für den billigsten Rottarif mit LTE-Zugang sind 44,99 EUR enthalten, aber auch 1,5 GB Hochgeschwindigkeitsverkehr für bis zu 100 MBit/s nachgeschaltet und eine Netz-Flatrate für Gespräche und SMS-Versand innerhalb Deutschlands. â??Wer die dadurch anfallenden Mehrkosten verhindern möchte, muss dieser Datenautomation im Zoll gegenÃ?berstehen.

Als Alternative haben Kunden von Voodafone auch die Option, Datenoptionen mit 1 GB bis 10 GB Highspeed-Datenvolumen zu Preisen zwischen 10 und 100 EUR mit einer Laufzeit von mindestens einem Monat vorzubestellen. Laufende Preisaktion: Neue Kunden bekommen von uns die neuen Red-Tarife für die Laufzeit des Mindestvertrags für 5 EUR weniger pro Kalendermonat, weitere 5 EUR pro Kalendermonat stehen für Online-Buchungen zur Verfügung.

Zusätzlich ist die Benutzung des Tarifes in anderen Staaten der EU, der Schweiz und der Türkei sowie die Musik-Streaming-Flatrate von DJs für sechs Monaten ohne Zusatzkosten enthalten. Smartphone-Nutzer haben im O2-Netz einen alternativen Anbieter bei der Auswahl eines LTE-Tarifes. Der Anbieter stellt neben dem Netzwerkbetreiber auch Drillisch Smartphone-Tarife mit LTE-Zugang im 02.

Mit O2 direct können die Blue All-in-Tarife mit LTE-Zugang entweder mit einer Mindestvertragsdauer von 24-monatiger Laufzeit oder mit nur 1-monatiger fester Tarifbindung abgeschlossen werden. Der Eintrittspreis beträgt EUR 29,99 pro Kalendermonat für den Blue All-in M mit 500 MB Hochgeschwindigkeitsverkehr pro Jahr. Die LTE-Tarife beinhalten eine Allnet-Flatrate für Mobilfunk und SMS in Deutschland.

LTE ist nur im ersten Jahr des Vertrags im Blue All-in S Preis enthalten. Monatliche Kosten24 Monate MVLZ: 29,99 EUR; 1 Monat MVLZ: 34,98 EUR24 Monate MVLZ: 39,99 EUR; 1 Monat MVLZ: 44,98 EUR24 Monate MVLZ: 49,99 EUR; 1 Monat MVLZ: 54,98 EUR24 Monate MVLZ: 79,99 EUR mvlz: 79,99 eur; Laufende Preisaktion: Neue Kunden bekommen bis zum Stichtag 31. Dezember 2014 10 % Ermäßigung auf den Monatsbasispreis für Online-Buchungen und ersparen sich die Einmaleinrichtungsgebühr von 29,99 eur komplett.

Darüber hinaus erhalten neue Kunden – wie bereits gemeldet – in den Tarifvarianten Blue All-in M und Blue All-in L aktuell ein höheres monatliches Hochgeschwindigkeitskontingent von 1 GB (statt 500 MB) und 3 GB (statt 2 GB). Sie können die Music Flat und EA Games Flat einen ganzen Tag lang kostenlos testen.

LTE-Tarife von Smartmobil und anderen Drillisch Marken wie Hellomobil, Maxxim, Phonex, Premiumsim und Simply sind ab 14,95? monatlich zu haben. Bei der Einstiegsversion LTE S+ mit 500 MB Highspeed-Verkehr ist neben der Datenflatrate nur eine Allnet-Flatrate enthalten, bei den beiden anderen LTE-Tarifen von Smartmobil & Co. auch eine SMS-Flatrate.

Monatliche Kosten24 Monate MVLZ: 14,95 EUR; 1 Monate MVLZ: 19,95 EUR24 Monate MVLZ: 19,95 EUR; 1 Monate MVLZ: 24,95 EUR24 Monate MVLZ: 24,95 EUR; Hinweis: Die unter Smart Mobil aufgeführten Tarife sind auch bei anderen Drillisch Marken wie Hellomobil, Maxxim, Phonex und Simple zu den selben Bedingungen erhältlich. Laufende Preisaktion: Kunden von Smart Mobil erhalten bis zum Stichtag 30. September 2014 das doppelte High-Speed-Datenvolumen von 1 GB pro Monat im LTE S-Plus-Preis bzw. das doppelte High-Speed-Verkehrsvolumen von 2 GB pro Monat im LTE M-Plus-Preis.

Zusätzlich gibt es in den ersten zwölf Lebensmonaten einen Preisnachlass von je 5 EUR auf den Monatsbasispreis, wenn der Kunde den Preis mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monate wählt. Ein schnelles Mobile Surfing ist jedoch nur möglich, bis das im Preis angegebene Datenvolumen verbraucht ist – dann wird die Übertragungsgeschwindigkeit wie gewohnt bis zum Start der kommenden Abrechnungsperiode temporär auf GPRS-ähnliche Werte reduziert.

Deshalb beziehen wir uns auf unsere bereits publizierten Allnet Flat-Empfehlungen für den anspruchsvollen Smartphone-Nutzer – die dort aufgeführten Tarife beinhalten den LTE-Zugang. Ohne LTE funktionieren die meisten Smartphone-Anwendungen gut. Maximale Datenraten für LTE von bis zu 100 Mbit/s oder gar bis zu 150 Mbit/s, die von den Providern angegeben werden, werden in der Realität nicht eingehalten.

Erwartete maximale Geschwindigkeiten von 20 MBit/s, 30 MBit/s oder vielleicht 40MBit/s. Doch auch eine “nur” 5 MBit/s oder 6 MBit/s schnellere, stabilere Anbindung kann für ein zufriedenstellenderes Erlebnis im mobilen Internet sorgen. 2. Das LTE kann nur mit einem Smartphone verwendet werden, das den neuen Standart unterstützt.

Share this post

Post Comment