Lte Vertrag

Achten Sie wie bei jedem Mobilfunkvertrag darauf, wie viel Sie für Ihren LTE-Vertrag bezahlen. Das mobile Internet betritt dank des neuen LTE-Funkstandards neue Dimensionen der Geschwindigkeit und sollte daher entweder seinen Vertrag verlängern oder auf einen neuen LTE-Tarif umstellen. Es wird gesagt, dass es kein LTE gibt und dann wird ein neuer LTE-Vertrag unterzeichnet.

S8 Galaxy S8 64GB mit LTE-Vertrag

Die Samsung Galaxy S8 64GB, veröffentlicht im Frühling 2017, ist das Flagschiff Smartphone des koreanischen Herstellers Samsung. Rechtzeitig zum Start des neuen 64GB S8 hat Samsung auch das aktuelle Google-Betriebssystem Android 7.0 für seine eigenen Endgeräte veröffentlicht. Die beiden neusten Versionen, der S8 und der S8+, sind ab sofort ab Lager damit ausgerüstet. group hat erneut eine eigene Benutzeroberfläche für Android erstellt.

Es heißt jedoch nicht mehr TouchWiz, sondern Samsung Experience UX. Um das Beste aus Ihrem System herauszuholen, bietet der Galaxy S8 nicht nur 4 GB RAM, sondern auch einen leistungsfähigen Octa-Core Prozessor, der in zwei Teile aufgeteilt ist (2,3 GB Quad-Core und 1,7 GB Quad-Core). Mit der Samsung Galaxy S8 64GB können Sie dank des perfekten Zusammenspiels von zwölf Megapixel, einer F/1.7-Streulichtblende und zwei Pixeln Bilder und Filme einfangen.

Die Galaxy S8 64GB ist das neuste Samsung-Mobiltelefon.

Allnet-Flatrates jetzt mit High-Speed-Option?

Mobilfunkkunden sind bei uns im D1-Netz der Telekom in Bewegung – aber gibt es bei uns auch LTE? Inwiefern kann der rege Internet-Standard aktiviert werden, um 2018 mit hoher Frequenz im mobilen Einsatz zu sein? Wenn nicht: Gab es nicht einmal einen Kniff, mit dem man das LTE-Netz unoffiziell in einem Congstar-Prepaid-Tarif ausnutzen konnte?

Hinweis: Seit dem 5. MÃ??rz 2018 ist es möglich, fÃ?r die Allnet Flat von der Telekom eine High-Speed-Option zu reservieren, die Ihnen den Zugang zum LTE-Netz der Telekom fÃ?r zusÃ?tzliche 5,? So gibt es nun endlich eine verhältnismäßig preiswerte Allnet-Flatrate mit LTE im Telekommunikationsnetz. LTE-Netzwerk dank PrePaid Tariftrick freigeschaltet?

Jeder, der heute einen Congstar-Vertrag unterschreibt und zum Beispiel das LTE-Netz der Telekom mit seinem Handy 6 oder 7 benutzen möchte, hat die Gelegenheit dazu: Seit Beginn des Monats Februar 2018 kann Congstar den LTE-Standard für die Allnet Flat aktivieren. So können nicht nur Direktkunden der Telekom – zum Beispiel mit einem Telekom Magenta Mobilfunktarif – von LTE profitieren, sondern auch Rabattkunden von Kongstar.

Bisher konnten Congstar-Kunden LTE auch in den Flatrates verwenden, aber diese nicht offizielle Verwendung beschränkte den Einsatz von LTE für Erstkunden. Allerdings wurde der 9-Cent-Tarif wie gewünscht durch das Congstar-Tarifmodul ersetzt – und mit ihm ist auch die Verwendung von LTE verschwunden, wie Anwender im Telefonkonferenz-Forum meldeten. Welche Netzwerke benutzt er? Aktiviert sich die LTE von Dongstar?

Congstar hat es geschafft: Am Freitag, den sechsten April 2018, startete Congstar seine neuen Allnet Flat-Tarife, zu denen Sie eine “High-Speed-Option” reservieren können – das ist LTE. Congstar bietet jetzt für fünf zusätzliche Euros pro Tag das beste Mobilfunknetz in Deutschland – mit LTE.

Im Übrigen: Ein Verweis auf die bevorstehende Freigabe von LTE wurde bereits in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Telekom gefunden: Laut Teltarif-Portal will sie das UMTS-Netz bis Ende 2020 ausstellen. Um Congstar-Kunden die weitere Nutzung des mobilen Internets zu ermöglichen, muss die Deutsche Telekom den LTE Zugang nicht nur für Allnet Flat Kunden freischalten.

Für neue Kunden besteht nur die Möglichkeit, bei Abschluss eines Vertrages über eine Allnet-Flatrate die Hochgeschwindigkeitsoption zu wählen: Dadurch wird die maximale Geschwindigkeit auf 50 Mbit/s für einen Zuschlag von fünf Cent erhöht und der LTE-Zugang im D1-Netz ermöglicht. Beim Daten-Turbo dagegen, der zu den billigeren “like me”-Tarifen gebucht werden kann, sind max. 42 Mbit/s möglich.

Schließlich kommt LTE immer näher an die Firma Congstar: Sie können seit Sept. 2016 den so genannten “Congstar Homespot” bestellen, einen Daten-Tarif mit 20 GB Datenvolumen.

So können die Kundinnen und Kunden das exzellente LTE-Netz der Deutschen Telekom ausnutzen. Detailansicht: Kosten: 20 EUR pro Monat zzgl. 30 EUR Verbindungskosten. Sie können für 10 EUR weitere 10 GB hinzufügen (auf www.datapass.de). Sie können einen WLAN-Router – den “Congstar WLAN Cube” – für vier Euros im Monat ausleihen.

Also: Zum ersten Mal hat die Telekom einen Preis mit LTE im Angebot – aber nicht für Mobiltelefone.

Share this post

Post Comment