Handy ohne Abo

Die Sunrise ist transparent und trennt Abonnements und Mobiltelefone strikt voneinander. Sie haben bereits ein Handy? Ihr Abonnement enthält bereits das Wesentliche! Ein Leben ohne Smartphone ist für Erika Saner nicht mehr vorstellbar. (sog. Roaming) ist im Abonnementpreis enthalten.

Warum ist ein Handy-Abonnement mit einer kurzen Vertragslaufzeit besser?

In der Schweiz sind Mobilfunkabonnements mit einer Laufzeit von 12 oder 24 Tagen weit verbreiteten. Allerdings gibt es jetzt auch Abonnements ohne Mindestvertragslaufzeit. Die Swisscom und Salt offerieren Handy-Abonnements mit einer Laufzeit von 12 oder 24 Jahren. Selbst wenn der Verbraucher ein Handy-Abonnement abschließt, ohne ein weiteres Handy zu kaufen, gilt der Mietvertrag für einen Zeitraum von 12 Jahren.

Für ihre Handy-Abonnements haben die beiden Unternehmen keine Mindestvertragslaufzeit. Auch andere Provider bieten individuelle Abonnements ohne Mindestvertragslaufzeit an: zum Beispiel das “Das Abo ohne neue Handy” von Salt, das Coop-Abonnement “Swiss Flat” ohne Endgerät, die Abonnements “M-Budget Mobile One” und “Postpaid” von Yallo.

Allerdings ist die Frist von in der Regel einem oder zwei Monate einzuhalten. Bei vorzeitiger Kündigung und Nichteinhaltung der Frist kann der Auftrag kostspielig werden. Nebenbei bemerkt: Auch bei Abonnements ohne Mindestvertragslaufzeit sind Smart-Phones für CHF 0. Bei vorzeitiger Kündigung muss der Verbraucher die unbezahlten Teilbeträge in einem Zug auszahlen.

Nach Ablauf der Mindestvertragszeit kann der Mietvertrag zu jedem Zeitpunkt beendet werden, auch hier ist die Frist einzuhalten. In der Schweiz besteht die Praktik der Verlängerung von Mobilfunkverträgen um weitere 12 Monaten nicht mehr. Prepaid-Angebote, unabhängig davon, von welchem Provider, haben in der Regel keine Mindestvertragslaufzeiten und keine Kündigungsfristen. Finden Sie jetzt das richtige Handy-Abonnement!

Handy-Abonnement oder Prepaid?

Derjenige, der das Handy Abo einzeln erwirbt, kann besser fahren: Das Handy Abo ist eine Abzocker Falle…..

Genau das versprechen Sie sich von der Werbebranche, wenn Sie sie abonnieren. Sie stottern mit Ihren Handyrechnungen. Mit den drei grossen Providern Swisscom, Salt und Sunrise fahren Sie in der Regel besser, wenn Sie ein Mobiltelefon mitnehmen. Dann ein Abonnement ohne Geräte abschließen. Marktführer Swisscom offeriert keine Abonnements ohne Endgerät.

Sie können jedoch unter der Bezeichnung “M-Budget” weiterhin ein Handy-Abonnement abschließen und Ihr eigenes Handy mitbringen. Vertragspartei ist Swisscom und das Netzwerk ist das selbe wie für “Swisscom Infinity”-Kunden. Zudem sind Sunrise-Abonnements “sim-only” – also ohne Endgerät – billiger als mit. Sonnenaufgang ist klar und streng getrennt von Abonnements und Mobiltelefonen.

Die Lage in Salt ist unklar. Dies hängt vom Geräte- und Benutzerverhalten ab. Durchschnittlicher Gesamtpreis für Ausrüstung und Abonnement für 24 Monate. “Manche können für ein Neugerät keine 800 CHF auf den Markt bringen”, sagt Comparis-Telekommunikationsexperte Ralf Beyeler.

Share this post

Post Comment