Empfehlung Smartphone 2016

ist immer noch selten und daher unsere Empfehlung für Anfänger. Schwieriger ist eine Empfehlung für eines der Flaggschiffe. Die eine Person hat ein Smartphone mit einer großen Linse. DIY-Hochzeit Chris 11. April 2016: Tutorials und IdeenPlanung. Handys vor der Nase, gemeinsame Fotos – verpasste Hochzeit?

Sichern von Bildern vom Smartphone auf den Computer

Wir werden immer wieder gefragt: “Wie kann ich meine Fotos auf den Rechner übertragen?” Wir wollen diese Fragestellung mit einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung erläutern. Für diese Anwendung ist jedoch ein Windows-PC erforderlich. Aber es klappt, ob Sie ein Apple- oder ein anderes Android-Gerät haben.

Zuerst müssen Sie Ihr Handy an den USB-Port Ihres PCs anschließen. Für einige Handys müssen Sie zunächst eine Meldung auf dem Smartphone quittieren, z.B. “Trust PC” oder “Verbindung zulassen”. Wenn Sie in diesem Menü “Fotos und Filme importieren” auswählen, werden Ihre Aufnahmen auf Ihrem Smartphone gesucht. Falls Sie viele Aufnahmen auf Ihrem Handy haben, kann es einen Augenblick lang dauern. 4.

Windows ordnet hier alle Fotos nach ihrem Entstehungsdatum und legt einen Verzeichnis aller an einem Tag aufgenommenen Fotos an. Sie können auch alle Fotos in einen Folder einfügen. Durch Anklicken von “Durchsuchen….” nach den Einträgen ” Import von Fotos in: ” und ” Import von Videoclips in: ” können Sie den entsprechenden Speicherplatz auf Ihrem Rechner angeben.

Klicken Sie auf “Importieren”, um alle Fotos vom Handy auf den Rechner zu laden. Jetzt müssen Sie nur noch warten, bis die Aufnahmen eingelesen wurden. Nachdem Sie die Fotos auf Ihren Rechner transferiert haben, können Sie Ihr Handy vom Rechner abmelden. Wenn Sie die Fotos auf Ihrem Smartphone entfernen möchten, können Sie dies natürlich tun, um neuen Platz zu schaffen.

Auf diese Weise ist es ganz leicht, Fotos von Ihrem Smartphone auf einen Computer zu transferieren.

Das Smartphone der nächsten Generation

Seien wir ehrlich: Wer hätte vor zehn Jahren geglaubt, dass ein großer Teil der deutschen Bürger mit einem portablen Bildschirm in der Tasche herumläuft, ihre E-Mails überprüft oder durch die Innenstadt navigiert wird? Das bezweifelt heute niemand mehr – und das alles dank dem Smartphone.

In Cafés, Bussen oder Zügen kann man erkennen, wie gängige Endgeräte wie Smartphones und Tabletts sind. Doch wohin geht die Fahrt der intelligenten Allrounder in den kommenden Jahren? Im Jahr 2009 haben sich auch die Hersteller eines fiktionalen Werbefilms für das Smartphone der Zukunft mit dieser Fragestellung beschäftigt.

So sollte das “xphone” neben einem hochauflösenden Touch-Display eine 48-Megapixel-Kamera haben. Die modernen Smart-Phones verfügen über hochauflösende Touch-Screens und integrierte Fotoapparate mit vielen Megapixel. Inwieweit sich aber auch viele andere Funktionen des “xphone” in weiter Ferne verwirklichen lassen, ist wohl ein wenig zweifelhaft.

Share this post

Post Comment