Samsung Kies verbindet nicht – hilfreiche Tipps zur Fehlerbehebung

Samsung Kies verbindet nicht – hilfreiche Tipps zur Fehlerbehebung

Samsung Kies ist eine praktische Software, mit deren Unterstützung sich Smartphones und Handys aus dem Hause Samsung ohne lästigen Kabelsalat mit dem PC verbinden lassen. Wirklich begeistert sind viele Nutzer des Programms mit dessen Leistungen allerdings nicht. Der Grund: Bei zahlreichen angeschlossenen Geräten weist Kies ärgerliche Verbindungsprobleme auf, die im schlimmste Fall dazu führen, dass gefrustete Samsung-Kunden die unbeliebte Anwendung wieder von ihrem PC löschen. Die wichtigsten Ratschläge und Problemlösungen für Ärgernisse mit der tückischen Software finden Sie im nachfolgenden Ratgeber-Artikel.

Verbindung mit Samsung Kies: Wenn es bloß so einfach wäre…

Geht es nach Samsung, ist die Bedienung der hauseigenen Kies-Software kindereinfach: Nachdem das Tool auf dem heimischen PC installiert wurde, wird das dazugehörige Smartphone in den Telefoneinstellungen in den Kies-Modus versetzt – Nach der Verbindung zwischen Gerät und PC wird Kies letztendlich gestartet. Sollte diese Vorgehensweise jedoch nicht auf den gewünschten Erfolg stoßen, empfiehlt es sich, die Kies-Software zuerst durch ein eventuell verfügbares Update auf den neuesten Stand zu bringen. Wichtig: Das Handy sollte zu diesem Zeitpunkt noch NICHT am Computer angeschlossen sein. Wurde das Update erfolgreich heruntergeladen und ordnungsgemäß installiert, kann Kies auf gewohntem Wege neu gestartet werden.

Wichtige Pflicht-Einstellungen nach dem Neustart der Software

Nach dem Neustart der Kies-Software empfiehlt es sich, über das programmeigene Menü einen Klick auf den Punkt “Treiberwiederherstellung” zu tätigen, um hierdurch auch die Treiber für das verwendete Mobilgerät auf den neuesten Stand zu bringen. Nach zusätzlicher Deaktivierung der Funktionen “Geräte-Verbindungsüberwachung” und “Kies automatisch bei Geräteanschluss starten” im Einstellungs-Menü von Kies wird der PC letztendlich neugestartet. Nach einer erfolgreichen Neuanmeldung wird das verwendete Mobiltelefon wie oben beschrieben in den Kies-Modus versetzt und erst jetzt mit dem PC verbunden.

Übrigens: Sollten auch die hier beschriebenen Hilfestellungen keinen Erfolg herbeiführen, empfehlen wir den Griff zur alternativen Software “Airdroid”, welche kostenlos im Google Play Store zum Download bereitsteht.

Share this post