Guter Handyvertrag für Schüler

Hierbei wird natürlich ein besonders günstiger und guter Schüler Handytarif empfohlen. Last but not least: Überprüfen Sie für jeden Monat genau, was Sie für Ihr Datenvolumen verwenden. Mobilfunkverträge für Jugendliche sind eine gute Alternative zu Prepaid-Karten. Was sind die Voraussetzungen für einen guten iPhone-Vertrag für Studenten? Günstige Konditionen für Schüler, Studenten und Auszubildende.

Mobilfunktarife für Jugendliche & Studenten 2018: Unser Kurs!

Bei vielen Mobilfunkbetreibern gibt es besondere Jugendtarife. Dies sind Mobilfunktarife für Studierende, Schüler, Praktikanten oder allgemein für Jugendliche unter 30 Jahren. Aber ist ein Mobilfunktarif für Jugendliche überhaupt sinnvoll? In diesem Überblick präsentieren wir Ihnen eine Reihe von Tarifangeboten für Jugendliche und sagen Ihnen, ob es sich dabei um besonders vorteilhafte Angebote oder um besondere Zusatzleistungen wie z.B. ein erhöhtes Datenaufkommen handeln.

Für welche Jugendlichen gibt es derzeit Preise und Mobilfunktarife für Studierende? Die Preise sind in der Regel für Benutzer unter 30 Jahren gültig. Sie werden künftig die Preise von Magentarifen der Freunde von MagnaMobil ersetzt. Der Telekom Magenta Mobil Young Preis richtet sich gezielt an Jugendliche. Hinzu kommt ein Datenvolumen von mind. 1 Gigabyte im günstigsten Preis.

Sie können die DayFlat Unlimited auch 31 Tage lang testen. Wenn Sie online einkaufen, bekommen Sie einen Monatsrabatt auf die Basisgebühr. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich die Grundgebühren in vielen FÃ?llen nach 24-monatiger Laufzeit erhöhen, so dass Sie Ihren Vertrag mit der Deutschen Telekom drei Monate vor Vertragsablauf kÃ?ndigen sollten. Für wen gelten die Preise von PurpleMobil Young?

Der Mobilfunktarif ist laut Telekom für alle zwischen 18 und 26 Jahren gedacht. Ganz besonders spannend: StreamOn ist seit Anfang 2017 im Telekom MagentaMobil Young S Preis enthalten. Für Studierende oder Praktikanten und Schüler, die den Preis bisher bis zu 29 Jahre in Anspruch nehmen konnten, gibt es jedoch keine zusätzlichen Leistungen mehr. Tarifkosten: Die Tarifkosten: Die Vodafone Young Tarifangebote sind für alle zwischen 18 und 27 Jahren gedacht, seit Ende des Monats 2017 bereits für alle über 10 Jahre (im Falle einer Tarifvereinbarung für Eltern).

Die Rate kann von Ihnen frei gewählt werden. Dank Vodafone GigaSwipe können Sie auf Telefon- und SMS-Flatrates sparen und Ihr Datenaufkommen um 2 Gigabytes erhöhen. Anstelle von Allnet-Flat bekommen Sie 1 GB Datenmenge und 200 Minuten Zeit. Der SMS-Flatrate wird durch ein weiteres GB Volumen abgelöst. Erhältlich sind die Preise mit bis zu 14 Gigabytes Datenmenge.

Sie erhalten von uns weitere Angaben, einen Preisnachlass auf die Basisgebühr oder einen Verzicht auf die Verbindungsgebühr. Tarifkosten: Tarifkosten: Tarifkosten: Für Jugendliche bis 27 Jahre multipliziert sich die Datenmenge. Sie schliessen den Preis der Post nicht über das Internet ab, sondern über den Wiederverkäufer Preisbörse24. Die Tarife sind besonders geeignet, wenn Sie noch ein Handy brauchen.

Diese ist gegen einen Einmalzuschlag verfügbar, die Basisgebühr beträgt weiterhin rund 20 EUR für die Allnet Flat – allerdings mit einem Datenaufkommen von 2,5GB. Tarifkosten: Tarifkosten: Bei o2 gibt es keinen Preis vor allem für Studierende und Jugendliche. o2 bietet Ihnen statt dessen einen Monatsrabatt auf die Basisgebühr in den Classic o2 Free Tarifen.

Schüler, Studierende und Praktikanten sowie alle bis zum 27. Lebensjahr bekommen 5 EUR pro Monat über die Mindestvertragsdauer von 24 Monate. Zusätzlich wird ab dem  8. Feber 2018 die halbe Datenmenge zusätzlich zum Auftrag zur Verfügung gestellt. Tarifkosten: Mit den Tarifangeboten Basis Öko Plus Young oder Basis Öko Pro Young bekommen Jugendliche bis 28 Jahre zwei Offerten im o2-Netz inklusive einer Allnet-Flatrate, viel Datenmenge und ggf. zusätzlichen kostenlosen Add-ons (z.B. Lautsprechern oder Cashback).

Für Jugendliche mit diesem Preis ist das höhere Datenaufkommen von großem Interesse. Der BASE-Preis ist über den Wiederverkäufer Handyflash zu haben. Tarifkosten: Tarifkosten: Auch bei 1&1 gibt es kein besonderes Angebot für Jugendliche (alle bis zu einem Mindestalter von 28 Jahren), sondern einen zusätzlichen Vorteil: Sie schliessen einen Klassiker (1&1 Allnet Flat) ab und bestimmen selbst, welchen speziellen Preisvorteil Sie mit der gleichen Grundvergütung nützen.

Sie können wählen zwischen 2 Gigabytes zusätzlichem Volumen pro Kalendermonat (7 Gigabytes statt der üblichen 5 Gigabytes), einer SMS-Flatrate oder einem kostenlosen Zusatz (der Zusatz ist variabel, es kann z.B. ein Bluetooth-Lautsprecher sein). Welchen Nutzen Sie haben, liegt bei Ihnen. Der ermäßigte Basispreis von rund 15 EUR ist nur im Netz von Telefónica erhältlich.

Wenn Sie das bessere Vodafone-Netzwerk nutzen wollen, bezahlen Sie für die Nutzung von Voodafone eine Monatsgebühr von 24,99 EUR. Tarifkosten: Tarifkosten: Nachfolgend werden die wesentlichen Punkte zu den Mobilfunktarifen für Jugendliche beantwortet. Sind die Jugendtarife die besten für mich? Dies hängt ganz von den Anforderungen ab, die Sie an Ihren Mobilfunktarif haben.

Zahlreiche Tarifanbieter verlängern das Angebot für Jugendliche, Schüler, Praktikanten oder Studierende, anstatt die monatlichen Gebühren zu senken. Diese verbrauchen etwa das Zweifache der Datenmenge. Falls Sie sich nicht sicher sind und sich auch über die klassischen Mobilfunktarife erkundigen wollen, dann benutzen Sie den Mobilfunktarifrechner. Durch den Vergleich der Tarife können Sie nach Netzwerk-, Kosten-, Datenmengen- und Freiheitseinheiten suchen und leicht herausfinden, welcher Preis am besten zu Ihnen paßt.

Dies kann ein Jugendtarif oder ein Studenten-Handy-Tarif sein. Muß ich wirklich jünger sein für den Young People-Preis? Bei den Studententarifen sollten Sie einen Studentenausweis bereithalten. Bitte beachte: Du musst das 18. Lebensjahr vollendet haben, um einen Preis zu erhalten. Entsprechend gibt es ein minimales Alter, auch für Jugendliche.

Bei entsprechender Altersnachweise können einige der Leistungen aber auch für alle unter 18 Jahren in Anspruch genommen werden. Danach müssen die Erziehungsberechtigten den Preis aushandeln. Als Studierender und bereits über 30 Jahre alte Person – kann ich trotzdem einen Jugendtarif oder Studententarif abonnieren? Gleiches trifft auf die Mobilfunktarife der Studenten zu. Erkundigen Sie sich beim Provider, ob die Preise auf das Mindestalter begrenzt sind.

Ist es möglich, auch als Studierender einen ganz gewöhnlichen Mobilfunktarif abzuschließen? Es ist nicht notwendig, einen Jugendtarif abzuschließen, sondern Sie können auch das übliche Tarifangebot der Anbieter nützen. Wie hoch ist der günstigste Mobilfunktarif für Studierende? Selbst bei der Suche nach dem besten Mobilfunktarif für Studierende kommt es darauf an, auf welche Punkte Sie besonders achteten: “Das ist die Zeit des Telefonieren:”:

Sie haben sich ein Grundhonorar auferlegt? Eine Allnet-Flatrate oder viel Datenmenge? Gleiches trifft auf Verträge zu, die sich an Jugendliche im Allgemeinen wenden. Beispielsweise für alle bis zu 25 Jahre. Für welches Mobilfunknetz soll ich mich entscheiden? Im Rahmen offizieller Netzwerktests wird regelmässig das optimale Mobilfunknetz eruiert.

Dies sind jedoch immer Mittelwerte für die Empfangs- und Sprachqualität: Alle Provider haben eine gute Netzwerkabdeckung, aber es gibt immer noch weisse Punkte auf der Landkarte. Zum Beispiel, indem Sie zuerst das Netzwerk mit einer günstigen Prepaidkarte und einem Preis ohne Grundpreis testen, bevor Sie zu einem Wartungsvertrag mit einer Dauer und Monatskosten umsteigen.

Share this post

Post Comment