D2 Vodafon

D2 Vodafon

Mit mehr als 31 Millionen Kunden ist Vodafon D2 einer der erfolgreichsten Mobilfunkanbieter Deutschlands. Seit der Inbetriebnahme des Mobilfunknetzes in Jahre 1992 hat sich viel verändert. Der Telekommunikationsmarkt, aber auch das Unternehmen hat sich gewandelt. Nichtsdestotrotz hat Vodafone es geschafft, den Kontakt zum Kunden nicht zu verlieren und mit seinen Produkten marktführend zu bleiben. Die Geschichte des deutschen Mobilfunks begann in Düsseldorf, allerdings hieß die Company damals noch Mannesmann Mobilfunk GmbH. Experimentierfreudig und innovativ war das Unternehmen aber schon damals, denn als eines der ersten in Europa nutzte es die GSM-Technologie für seinen Erfolg. Kein Wunder, dass das allererste Handygespräch in Deutschland im D2 Netz stattfand. Bereits ein Jahr später waren die Zahlen im Finanzbuch bereits auf der schwarzen Seite. Über die Jahre konnte das Netz weiter ausgebaut werden und entspricht heute höchsten Ansprüchen. Auch der Schritt in das UMTS-Geschäft wurde mutig gewagt. So kann nicht nur Sprache in höchster Qualität übermittelt werden, sondern auch Videotelefonie und Internetzugang sind ohne Probleme verfügbar.

Die ersten Handys wogen noch fast ein halbes Kilo, waren klobig und zu mehr als zum Telefonieren nicht zu gebrauchen. Heute passen Handys in die Hemdtasche und sind Multimedia-Talente zum Fotografieren, Surfen und Emailen. Vodafon D2 gelang es immer, durch interessante Partnerschaften ihren Kunden die neuesten Telefonmodelle anbieten zu können und so den Puls der Technik aktiv zu fühlen und mitzubestimmen. Vertraglich knüpfte Vodafon D2 mit dem CallYa-Tarif ebenfalls an diese Flexibilität an.
Vodafon D2 hat längst das reine Mobilfunkgeschäft verlassen. Auch in unseren heimischen vier Wänden verbindet und Vodafon mit dem Rest der Welt. Dank einer Kooperation mit dem Anbieter Arcor kann auch DSL aus der Vodafone Familie bezogen werden. Da ist besonders das “zu Hause” Paket zu nennen, das als ernst zu nehmende Alternative zum Telekom Festnetzanschluss gedacht war. Um die Kundenbindung langfristig zu erhöhen, werden Komplettpakete in denen man Mobilfunk, Festnetz und DSL vom selben Anbieter bezieht, immer preisgünstiger. Für den Anbieter bietet es weiterhin den Vorteil, alle Kundenwünsche individuell abdecken zu können.

Aus der Mannesmann GmbH wurde die Mannesmann AG, die 2000 von der Vodafon Gruppe übernommen wurde. 2002 wird auch die Marke D2 zu Vodafone. Heute wird das Geschäft in Deutschland aus 8 Niederlassungen und über 1500 Filialen mit etwa 9 000 Mitarbeitern geführt. Vodafon engagiert sich übrigens auch im sozialen Bereich. So unterstützt die Firma Spendeninitiativen, hat eine eigene Aktion zum Jugendschutz ins Leben gerufen und ist in verschiedenen Kulturstiftungen in ganz Deutschland aktiv. Weiter so.

Share this post