Welches Smartphone 2016

Sehr inoffiziell: Die Hersteller halten die Köpfe unten, aber an den nächsten Top-Smartphone-Modellen wird bereits gearbeitet. Welche sehr guten Smartphones in diesem Jahr erschienen sind, zeigen wir Ihnen. tagesthemen 22:15 Uhr, 14.08. 2016, Kristin Becker, SWR. Ein Leben ohne Smartphone kann ich mir nicht vorstellen. Samsung Galaxy A3 Smartphone (12 cm (4,71 Zoll) HD Super.

Dies ist Ihr Smartphone des Jahrs 2016.

Die Befragung sollte sich nicht darum drehen, welches Smartphone Sie besitzen, sondern welches Sie allgemein für gut halten. 9. Platz: Das Samsung Galaxy S7, bereits auf der MWC 2016 präsentiert, weiß noch zu inspirieren. Es gab in der näheren Zukunft mehrere Wege, das Smartphone mit der großartigen Fotokamera billig zu bekommen.

7. Platz: Der ZTE Axon 7 steht überraschend an der Spitze. 4. Platz: Das neue Gerät übertraf in der Vorausscheidung die grössere Version des iPhones 7-Plus. 3. Platz: Überraschenderweise nimmt das teilweise modular aufgebaute Smartphone Fairphone 2 den dritten Rang ein und klettert auf das Triple. Benutzer erwerben nicht nur ein Smartphone, sondern vermutlich auch eine Voreinstellung.

Hier haben wir ein Huawei 9, den sechsten Rang in “Caschys Blog und 1&1 sind auf der Suche nach Ihrem Smartphone von 2016”. Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen gleichlautenden Hinweis wie bei Raiffeisen und kommentieren Sie, welches Smartphone Sie ersetzen möchten (gibt vier Punkte).

Smartphone Verkauf 2016: Samsung mit erheblichen Verlusten, Oppo erhöht sich

So sollen die Produzenten im vierten Vierteljahr 2016 sieben Prozentpunkte mehr Geräte als im Vorjahresquartal abgesetzt haben. Samsung muss starke Verluste in Kauf nehmen, während Oppo und der hinter der japanischen Handelsmarke Vivo um mehr als 100 Prozentpunkte zulegen. Bei den fünf marktstärksten Anbietern gab es einige Veränderungen gegenüber dem vorigen Jahr.

Apple belegt mit rund 77 Mio. abgesetzten Geräten erneut den ersten Rang unter den Herstellern und konnte die Zahl der abgesetzten Geräte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,5 Mio. steigern. An erster Stelle steht aber vor allem der Umsatzrückgang von Samsung um rund 6,7 Mio. Stück, was acht Prozentpunkten weniger Umsatz ausmacht.

Damit hat Apple gegenüber Samsung einen knappen Abstand von einer viertel Million Handys. Schon im dritten Vierteljahr 2016 hatte Samsung Umsatzrückgänge zu verbuchen. Hier wurden laut Angaben von Gärtner 11,8 Mio. und 14,1 Prozent weniger Handys verkauft. Auf den Plätzen 3 bis 5 befinden sich chinesische Hersteller, die alle ein sehr starkes Umsatzwachstum aufwiesen.

Das stärkste Umsatzwachstum erzielte BBK Kommunikationstechnik mit 113,8 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahresquartal. Unter der Marke Viva werden Smartphones vor allem für den indischen Raum hergestellt. Oppo, das wie BBK Communications Equipments und OnePlus zur Mutterfirma BBK Electronics zählt, liegt mit einem Zuwachs von 106,0 Prozentpunkten auf dem vierten Rang unter den Hersteller.

Huawei kann mit rund acht Mio. zusätzlichen abgesetzten Geräten ein recht bescheidenes Plus von 27,0 % im internationalen Wettbewerb mit den anderen fünf größten Anbietern Chinas vorweisen. Betrachtet man die Verbreitung der angebotenen Systeme der vertriebenen Mobiltelefone, so besteht kein Zweifel, dass Android und iPhone nach wie vor den größten Marktanteil haben. Windows ist mit einem Marktanteil von nur 0,3 Prozentpunkten immer weiter vom Netz verschwunden.

Bei anderen Betriebssystemen für Smart-Phones beträgt der Anteil nur 0,1 Prozentpunkte. Samsung hat trotz der erheblichen Umsatzrückgänge im dritten und vierten Quartal 2016 mit großem Vorsprung die meisten Geräte im Markt platziert. Laut Gärtner kommt jedes fünfte im Jahr 2016 verkaufte Smartphone von Samsung. Für das Gesamtjahr zeigt sich ein vergleichbares Szenario wie im vierten Quartal: Die chinesische Industrie wächst stark, alle anderen sind rückläufig.

Sowohl Samsung als auch Apple verzeichneten einen Umsatzrückgang von 4,3 Prozentpunkten im Jahr 2015.

Share this post

Post Comment