Vodafone Prepaid

Prepaid: Vodafone verlost 11 GB bei CallYa

Bei Vodafone gibt es 11 GB für 28 Tage mit den CallYa-Prepaid-Tarifen. Der Wahlkampf (11 GB für den zwölften Mann ) steht im Zeichen der Weltmeisterschaft in Russland, die am kommenden Wochenende, dem 1. Juli 2018, beginnt. Neue Kunden müssen lediglich die Funktion “GigaGoals” in der CallYa-App freischalten, um das freie Volumen zu haben.

Mit der Kampagne “11 GB für den zwölften Mann ” bringt Vodafone die Kundschaft bereits in Stimmung für die Fußballweltmeisterschaft in Russland. Neue Kundinnen und Kunden erhalten seit Beginn des Monats Juli 11 GB Prepaid-Tarife von Call-Ya. Die freie Datenmenge ist 28 Tage nach der Freischaltung gültig. Das enthaltene Volumen erhalten Sie, indem Sie der Funktion “GigaGoals” in der CallYa-App ein Pluszeichen hinzufügen.

Die 11 GB verlost Vodafone mit den Prepaid-Preisen Handy Special, CallYa Flex und Handy-Allnetz Flat. Für das Zusatzvolumen müssen Sie für die ersten beiden Tarife 15 EUR und für die Wohnung nachladen. Vodafones ” 11 GB für den zwölften Mann ” begann vor einigen Tagen und läuft bis zum 31. Juni.

Mit ” GIGA Goals ” wendet sich der Netzwerkbetreiber in erster Linie an Erstkunden. Aber auch bestehende Kunden erhalten anscheinend die 11 GB kostenlos. Vodafone Kunden melden auf Caschys Blog, dass sie auch die Möglichkeit haben, die Funktion “GigaGoals” in der CallYa App zu nutzen. Das Jahr 2018 erscheint als das Jahr der Prepaid-Kampagnen. Neben den GIGA Goals hat Vodafone auch einen Änderungsbonus von 40 EUR, wenn neue Kunden ihre Telefonnummer mitbringen.

Die Deutsche Telekom hat die Kampagne “3 für 1” bei Magenta Mobil Start gestartet. Neue Kunden bezahlen nur die Grundgebühren für die ersten vier Kalenderwochen, in den nächsten acht Kalenderwochen entstehen keine weiteren Mehrkosten. Das Angebot der Telekom gilt bis zum 30. Juni 2018. Weitere Infos zu diesen beiden Prepaid-Angeboten entnehmen Sie bitte unserem Extra-Artikel.

Laden Sie Ihre Kreditkarte im Inland auf

Möchten Sie Ihr Vodafone Prepaid-Guthaben im Inland nachladen? Die Prepaid-Karte kann auch über das internationale Internet unter Ländern verwendet werden. In den Ferien hingegen sinkt das Guthaben auf dem Prepaid-Konto rasch – vor allem außerhalb der EU. Die Situation in der EU ist jedoch überschaubar, wo Sie innerhalb Deutschlands exakt das bezahlen, was Sie bezahlen, überschaubar

Hier haben wir die Möglichkeiten für Sie als Prepaid-Kunde von Vodafone aufgeladen. Damit haben Sie die Möglichkeit, den persönlichen Kundenbereich, die Vodafone App im Netz oder den Account-Server per Kurzwahlnummer zu benutzen. Der große Pluspunkt des Netzes ist, dass es überall auf der Welt funktioniert:

laden Sie Ihr Prepaidguthaben wie zu Hause auf. Vodafone’ s Komfortaufladung ist so konzipiert, dass neue Gutschriften per Lastschrift auf das Prepaid-Konto gutgeschrieben werden, sobald sie unter 5 EUR fallen oder anderweitig buchbar sind. Das Aktivieren der Komfortladung sowie ein direktes Laden der Applikation und des persönlichen Kundenbereichs im Netz erfordert jedoch eine einzigartige Anmeldung, die am besten schon vor Reisebeginn erfolgen sollte durchgeführt

Darüberhinaus ist es auch möglich, eine direkte Überweisung vorzunehmen, ohne sich im Internet unter über digital CallNow-Kreditkarten durchzuführen zu registrieren. Über die Vodafone-Website wird dabei die gewünschte Handynummer eingetragen und die Vermögenswerte selbst übertragen. Es können die Online-Zahlungsmodelle gängigen wie Banküberweisung, Bankkonto, Banküberweisung, Giropay, Kreditkarte, Sofortüberweisung und Kreditkartenzahlungen genutzt werden. Sie als Vodafone Prepaid-Kunde können Ihren Kundenbetreuer im In- und Ausland kostenfrei erreichen.

Wie in Deutschland ist dies über die Kurzwahltaste 22922 zu realisieren. Für Callback-Roaming die Tastenkombination * 111 * 22922# eingeben und die grünen drücken. Sie können hier Kreditkarten und Gutscheincodes einlösen und den Saldo überprüfen. Das Guthaben kann unter übrigens auch unter über mit der Tastenkombination *100# abgefragt werden.

Das Einzige, was Sie wissen müssen, ist, dass Sie ohne Internetzugang keine Kreditkarten im Internet erwerben können. Bei Vodafone gibt es keine Möglichkeit mehr, CallNow maps ausländischer zu verwenden. Durch die Lademöglichkeiten von vielfältigen online – sei es per Vodafone App, Kundenbereich oder digitaler CallNow-Code – ist das Laden im Internet ein Kinderspiel. Wem der Internetzugang fehlt, muss jedoch auf den herkömmlichen Weg mit Vermögenskarten gehen und diese vorher in Deutschland und mitführen einkaufen.

â??Wer ganz FlexibilitÃ?t haben will, braucht eine Anlagenkarte für den Ernstfall mitzunehmen und sonst das Netz zu nutzen. Alle weiteren Dinge rund um die Handy-, Smartphone- und Laptopnutzung im In- und Ausland haben wir in unseren Reiseratgebern geregelt. Da Sie neben ausführlichen InforÂmatioÂnen zu Preisen für den mobilen Einsatz im Ausland mit vielen weiteren Tips rund um die fachlichen Eigenschaften und vieles mehr erfahren.

Außerdem findet Ihr in der nachfolgenden Übersicht unsere Ratgeber für Prepaid-Laden und Routenplanung bei den unterschiedlichen Mobilfunkanbietern: ‘+ ‘ ‘+ ‘+ ””.

Share this post

Post Comment