Tarife Vergleichen

Informieren Sie sich, welcher Tarif am besten zu Ihnen passt. Tarife vergleichen und Verträge zum Jahreswechsel ändern. Bei der Auswahl der Tarife und Anbieter ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten. Benutzen Sie unseren kostenlosen DSL-Tarifvergleich. Gasversorger, Stromversorger, Tarife, Preise, etc.

Raten vergleichen und Kontrakte zum Jahresschluss ändern

Die Privathaftpflichtversicherung für eine Einzelperson beträgt im Durchschnitt die fünf billigsten Tarife für 46 EUR, für einen Familienmensch 66 EUR pro Jahr. Sie können im Verhältnis zum teuerstem Provider 88 bzw. 93 EUR pro Jahr einsparen. In der Kfz-Versicherung beträgt das Einsparpotenzial für einen 35-Jährigen im ersten Jahr 436 EUR, für eine 45-Jährige gar 1.675 EUR.

Im Jahr 2017 hat ein Mitarbeiter mit einem Jahresbruttogehalt von rund EUR 30000 pro Jahr durch den Umstieg von der teuerste auf die billigste Krankenversicherung in Deutschland 450 EUR gespart. Mit einem Bruttojahreslohn von 52.200 EUR bezahlte der Versicherungsnehmer 783 EUR abzüglich der Jahresprämie. Eine 35-jährige Einzelperson bekommt diese für im Schnitt 177 EUR pro Jahr zu den besten Konditionen.

Dies sind 446 EUR weniger als der teuerste Provider. Der 45-Jährige bezahlt durchschnittlich 255 EUR, sein Sparpotential beträgt 183 EUR. Mit der Umstellung von der kostspieligen Basisstromversorgung auf den billigsten alternativen Tarif senkt ein Einzelhaushalt (Verbrauch 2000 Kilowattstunden pro Jahr) die Stromkosten in den 50 großen Städten Deutschlands um durchschnittlich 177 EUR.

Bei einem Vier-Mann-Betrieb mit einem jährlichen Verbrauch von 5000 Kilowattstunden werden durch den Lieferantenwechsel 367 EUR weniger bezahlt. Der Abgleich ist auch für Erdgas lohnend. Die Umstellung auf den günstigsten Preis bringt eine einzige (5.000 Kilowattstunden pro Jahr) im Durchschnitt 158 EUR in den untersuchten Städten, eine vierköpfige Gastfamilie (20.000 Kilowattstunden pro Jahr) 600 EUR.

Bei einer Überziehung des Girokontos mit 3000 EUR fallen Dispositionskosten von 453 EUR an. Nehmen Sie bei CHECK24 statt dessen einen Ratendarlehen zu einem Durchschnittszinssatz von 2,27% auf, bezahlen Sie nur 105â? Der Kunde spart bis zu 60 EUR an Gebühren für die Kontoführung.

Eine doppelte Flatrate (Internet und Telefon) von mind. 50 MBit/s beträgt durchschnittlich 257 EUR pro Jahr (21,40 EUR pro Monat) für die fünf billigsten Internetprovider. Der teuerste Provider bezahlt 494 EUR pro Jahr (41,19 EUR pro Monat) – das sind 237 EUR mehr pro Jahr. Handytarife mit zwei GB Datenvolumen und einer Allnet-Flatrate von durchschnittlich 107 EUR pro Jahr (8,95 EUR pro Monat).

Dies sind 274 EUR weniger pro Jahr als im günstigsten Vergleichstarif (31,76 EUR pro Monat). Das CHECK24 ist Deutschlands grösstes Gegenüberstellungsportal. Durch den kostenlosen Online-Vergleich vieler Provider entsteht eine durchgängige Übersichtlichkeit und die Verbraucher können oft mehrere hundert Euros durch einen Umstieg einsparen.

Share this post

Post Comment