Studententarif Handy

Das Studium ist teuer genug, aber nur wenige Menschen können auf ein Handy verzichten. Eine Tablette für Studenten ist der ideale Begleiter für Ihren täglichen Besuch an einer Universität oder Fachhochschule. Darüber hinaus kann ein vergünstigtes Handy oder Tablett oft zu Laufzeitverträgen hinzugefügt werden. Billige Mobiltelefone? ermöglicht es Studenten mit begrenztem Budget, die Vorteile aktueller Smartphones zu nutzen. Die Anbieter bieten Studententarife mit Rabatt & mehr Service.

Vergleichen Sie die besten Smartphone-Tarife für Studenten:

Meistens sind wir Studenten auf der Suche nach sehr vernünftigen Preisen. Der Clou ist, dass inzwischen viele Anbieter zusätzliche Studententarife und andere Sparpreise bereitstellen. Weil wir Studenten unser Budget gut verwalten müssen und trotzdem das Beste aus unseren Handys machen wollen. Zur Zeit kann Herr Schüler auch die folgenden Preise für Studenten vorzuschlagen.

Vergleichen Sie die besten Smartphone-Tarife für Studenten: Tarifhöhepunkt des Monates Juli: Tarife für Studenten: Im Zeitalter von Smart-Phones und dergleichen werden gute Schülerpreise immer wichtig. Wozu braucht man ein Handy, wenn man die Internetfunktionen nicht ausnutzt? Es muss also beinahe ein Preis mit Internetflatrate sein. Deshalb sollte unser Preis auch entweder günstig per SMS oder gar pauschal sein.

Im Studententarif nicht zu vernachlässigen ist auch das Telephonieren. Die meisten Studenten leben jetzt aber in ihrer eigenen Ferienwohnung und benutzen ihr Handy statt eines Festnetztelefons zum Anrufen. Damit das alles unter einen Dach kommt, empfehlen wir einen günstigen Studententarif. Weil Sie dann für viele Dienstleistungen nur wenig bezahlen müssen.

Die Mobilfunk- und Tarifbetreiber halten uns Studenten für freundlich und offerieren auch solche Sondertarife. Ermäßigungen oder Sonderangebote, die eigentlich nur für Studenten und Jugendliche gelten. Problematisch ist nur, dass sie oft verborgen sind oder dass man sie nicht gut miteinander vergleicht, weil jeder Provider nur seine eigenen Preise anbietet.

Aus diesem Grund möchte Ihnen Herr Schüler hier gute und erschwingliche Studentenpreise einführen. Zum Beispiel, wie viele andere Studenten, wollte er eine Internet-Flatrate, eine SMS-Flatrate und möglicherweise einen Rabatt auf Telefonate. An einem bestimmten Punkt fand er den richtigen Preis für sich selbst.

Für Studenten das passende Handy – Handy zum Studententarif?

Handy plus Studententarif: Ein Leben ohne Handy? Kaum denkbar für die meisten Menschen – und für Studenten schon aus rein betriebswirtschaftlichen Erwägungen fast nicht denkbar. Denn nicht nur Unterrichtsinhalte, Daten und Studienresultate werden ins Netz gestellt, auch Lern- und Arbeitskreise werden weitgehend über WhatsApp oder über das Internet organisiert. Doch wie finden Sie ein Handy, das perfekt auf die Besonderheiten des studentischen Lebens abgestimmt ist – Spontanität, vielseitige Einsatzmöglichkeiten und ein kleines Geldbeutel?

Es gibt keine Standardantwort auf diese Frage: Es geht darum, die richtige Verbindung zwischen Handy-Kauf und Handy-Tarif zu ermitteln. In unserem Leitfaden haben wir die wesentlichen Merkmale eines Studenten-Handys aufgelistet und geben einen Einblick in die unterschiedlichen Finanzierungsoptionen mit oder ohne Mobilfunkvertrag. Was soll ein Handy für Studierende leisten können?

Inwiefern ist ein Mobiltelefon für Studenten geeignet? Selbstverständlich ist das Handy immer eine Sache der eigenen Vorliebe. Manche kommen ohne ihre Lieblings-Musik und die neusten Spiele-Apps nicht aus, andere speisen ihre Facebook- und Instagram-Profile tagtäglich mit Fotos und Video, während andere ihre Smartphones vor allem als Veranstalter und Diktiergeräte für das tägliche Studium einsetzen.

Die Smartphones sollten zu diesen Gepflogenheiten passgenau sein – und idealerweise auch auf die Pflichten der Studierenden zugeschnitten: Mit Android und iPhone ist die Voreinstellung von Google für den Betrieb von Google und Google gar nicht mehr nötig. Statt Notizen zu machen, führen viele Studenten jetzt Lehrveranstaltungen auf Videobasis oder als Audioaufnahmen durch. Termindurchsagen, Nachrichten oder auch Bücherseiten aus der Bücherei werden abgelichtet, statt sie zu vervielfältigen oder zu vervielfältigen – eine hochauflösende und leistungsstarke Linse unterstützt Sie dabei.

Die Studierenden haben mit 32 GB alle wesentlichen Aufnahmen eines Studiensemesters auf dem Handy immer griffbereit. Sinnvoll, um z.B. auf Reisen oder an der Universität rasch Unterlagen drucken zu können oder um das Handy für Präsentationen mit Laptops und Beamer der Universität zu koppeln. Wenn Sie lange Studientage haben und Ihr Handy für Ihr Studieren nutzen, werden Sie auch eine lange Akkulaufzeit und ein hervorragendes Design genießen.

Einen Überblick über die namhaftesten Hersteller von Smartphones, ihre wesentlichen Merkmale und Preisklassen erhalten Sie in unserem Leitfaden zur Handyfinanzierung. Das ist nicht gerade günstig, besonders wenn es eines der neuen Geräte sein sollte. In vielen Gebieten erhalten Studierende in der Regel Ermäßigungen oder Sonderangebote – aber trifft dies auch auf Handykäufe zu?

In der Tat gibt es sowohl Studentenermäßigungen beim Kauf eines Mobiltelefons als auch Sondertarife von Mobilfunkanbietern – aber man muss ein wenig nach den entsprechenden Preisen blicken. Ein Standardtarif in Verbindung mit einem günstigen Handy kann am Ende noch billiger sein. Zahlreiche Mobilfunkbetreiber gewähren befristete Verträge mit speziellen Rabatten für Jugendliche und Studenten.

Sie können, wie bei einem befristeten Vertrag gewohnt, in der Regel über die monatliche Tarifbelastung ein Handy aussuchen. Der Nachweis des Studierendenstatus ist in der Regel erst ab einem bestimmten Lebensalter erforderlich – bis zu 25 Jahren gilt für alle Jugendlichen ein hoher Studententarif. Nahezu alle Studentenpreise beinhalten eine Telefonflatrate sowie einen Monatsrabatt gegenüber dem Standard.

Der Unterschied liegt in den Zusatzleistungen, z.B. eine Hotspot-Wohnung für kostenlose WLAN, doppelte Datenmenge oder ein neuer Chip zu einem Vorzugspreis. Studierende unter dem Studiensemester (24-monatige Vertragsdauer ), die oft Telefonate führen und viel mit ihrem Handy sind. Aufgrund der vergleichsweise niedrigen Tarife sind befristete Verträge für Jugendliche, die sich für ein Midrange-Smartphone interessieren, am profitabelsten – bei einem befristeten Vertrag mit einem der Top-Smartphones zahlen Sie in der Regel mehr.

Wie jeder Mobilfunknutzer kann ein Handy auch der Student ein Handy sofort und ohne Vertragsbindung erwerben und in Teilbeträgen zahlen. Neben der 0%-Finanzierung gibt es für Studierende kaum spezielle Vergünstigungen – in einigen Fällen gibt es Restriktionen wie eine geringere Maximalfinanzierung oder eine verkürzte Ratenzahlungsdauer. Studenten, die ein Top-Smartphone zu einem günstigen Tarif suchen.

Der Mietkauf in Verbindung mit einem niedrigen Prepaid-Tarif sorgt für niedrige Monatskosten ohne vertragliche Bindung. Auch für alle Studenten mit einem kleinen Etat, die bereits einen Prepaid-Tarif verwenden und ein anderes Handy wünschen. Besonders zu Beginn des Semesters gibt es gelegentlich Studentenermäßigungen auf Mobiltelefone, z.B. stark vergünstigte Modelle aus dem Vorjahr oder Mobiltelefone ohne Versandkosten.

Beim Direkteinkauf, z.B. im Internet oder im Handy-Shop, können diese Angebote in der Regel auch mit einem Prepaid-Tarif in Anspruch genommen werden – vorausgesetzt, das Endgerät wird ohne SIM-Lock verkauft. Ein Preisvergleich ist immer Sinn – vielleicht ist der Preisnachlass für ein Vorgängermodell nicht billiger als das selbe Handy im Internet oder im Laden um die Ecke. Der Preisnachlass ist nicht immer gleich.

Gewährleistungs- und Umtauschrechte sollten auch für reduzierte Mobiltelefone bestehen – ggf. auch im Voraus nach der Ratenzahlungsmöglichkeit fragen. Studenten, die ein Mobiltelefon benötigen und keine speziellen Vorlieben bezüglich des Herstellers oder Modells haben. Wenn Sie ein funktionsfähiges Handy erwerben und zahlen möchten, können Sie mit einem Handy zum Studententarif ein Angebot machen.

Die Prepaidtarife wurden lange Zeit als wenig praktikabel angesehen, da an einigen Verkaufspunkten neue Kredite erworben werden mussten. Die Geräte werden heute im Internet erworben, so dass der Prepaid-Tarif in der Realität kaum noch von einem befristeten Vertrag zu trennen ist. Besonders geschätzt werden die hohe Anpassungsfähigkeit und die fehlenden vertraglichen Verpflichtungen im Prepaid-Tarif – viele Preise können an die Telefongewohnheiten der Benutzer angepasst oder ganz unkompliziert ausgesetzt werden, wenn sie z.B. für ein Auslandssemester gehen.

Die Mobiltelefone müssen zum Prepaid-Tarif gesondert erworben werden. Studierende mit schwankenden Monatsbudgets und/oder Plänen im Ausland, die nicht über einen längeren Zeitraum an einen Mobilfunkvertrag gebunden sein wollen. Selbst Studenten, die ein altes, bereits gebührenpflichtiges Handy benutzen oder ein anderes Gerät ohne Vertragsabschluss erwerben wollen, ist ein Prepaid-Tarif wohl die billigste Variante.

Share this post

Post Comment