Smartphone Schnäppchen 2016

Im Dezember werden einige potentielle Schnäppchen für Smartphones angeboten. Schnäppchen bei Media Markt. Ein Schnäppchen sind 150 ?. Elegantes Android-Smartphone mit niedrigem Akku. Aldi verkauft ab Donnerstag das Sony Xperia E5 Smartphone für 169 Euro.

Medienmarkt: 6 Smartphone-Schnäppchen im Visier

Noch bis zum 20. September 2009 hat Media Markt nur noch einige Handys zum angeblichen Preis von Schnäppchen im Sortiment. Es wird angezeigt, ob die Offerten gut sind oder nicht. Media Markt wird noch bis zum 20. September eine Reihe von potenziellen Smart-Phones unter Schnäppchen anbieten. Schon am vergangenen Wochende hatte Media Markt einige Geräte kurz in seinem Angebotssortiment zu günstigen Preisen.

Media Markt hat jetzt zwei Smart-Phones von Sony, Huawei und Microsoft im Programm. Ob sich der Erwerb der Offerten rechnet oder ob sich die Models auf anderen Online-Angeboten unter Händlern noch lohnen, haben wir für Sie unter Schnäppchen geprüft.

Samsung Smartphone zum Schnäppchenpreis

appendTo (‘body’).dialog({ Modal: wahr, Breite:’520px’, schließen: fonction (){ $(this).remove() }; ele.data(‘processing’, false) }, Titel:’Artikel per E-Mail weiterempfehlen’ }).load(“/service/seite-empfehlen/t/t//document/i/46474”) ; } } } } } } } Der Lebensmitteldiscounter in den Filialen Nord und Süd offeriert ab dem 5. November ein praktisches Samsung Smartphone zum Selbstkostenpreis von etwas mehr als 100 EUR. Ein Schnäppchen machen wir. Das Samsung Galaxy J3 (2016) wird ab dem 17. November für 129 EUR inklusive einer SIM-Karte von Samsung Talk mit einem Anfangsguthaben von 10 EUR angeboten.

Das Modell J3 ist die Version 2016 mit einem 5-Zoll-HD-AMOLED-Display, einem Quadcore-Prozessor mit bis zu 1,5 Gigahertz, 1,5 GB RAM, 8 GB interner Arbeitsspeicher und microSD-Unterstützung bis zu 128 GB, einer 8-Megapixel- und 5 Megapixel-Kamera und einem austauschbaren Akkumulator mit 2.600 m³h. Abgesehen vom niedrigen Speicherplatzbedarf für Anwendungen ist die von Samsung angebotene Version des Betriebssystems der grösste Stolperstein für den Einsatz im Gerät: Das Betriebssystem ist nicht neuer als das werksseitig eingesetzte Lollipop für den Betrieb mit dem Betriebssystem J3 (2016) von Allg.

Als Andenken: Google hat jetzt Android 8 Oréo veröffentlicht, die dritte neue Betriebssystem-Version nach Lollipop. Das Aldi Angebot ist auch kein Schnäppchen: Die Galaxy J3 (2016) kam im vergangenen Jahr zum Kurs von 189 EUR (UVP des Herstellers) heraus und ist zwischenzeitlich auch bei anderen HÃ?ndlern fÃ?r rund 130 EUR zu haben – etwa bei Amazon.

Die Galaxy J3 (2016) zum Beispiel ist die Galaxy J3 (2017): Dieses Gerät verfügt über Funktionen wie ein 5-Zoll-HD-Display, 16 GB interner Arbeitsspeicher, eine 13 Megapixel Hauptkamera mit f/1,9 Blende und einem Android 7 Negativ als Betriebsystem – aber auch über einen 2.400 Milliamperestunden kleiner.

Ein wenig billiger als dieses Samsung Handy ist das G5 in einem Metallkoffer zu einem Gesamtpreis ab 155 EUR. Ab Weihnachten ist auch das HMD Global Mobiltelefon 2 mit 5-Zoll-Display, Android 8.0 Oreo und 4.100 mg Batterie für 119? zu haben. In der Bildgalerie finden Sie weitere Alternativen:’).appendTo(‘body’).dialog({ modal: wahr, width:’520px’, close: funktion (){ $(this).remove(); ele.data(‘processing’, false) }, title:’Artikel per E-Mail empfehlen’ }).load(“/service/seite- empfehlen/t/document/i/46474”); }}

Share this post

Post Comment