Samsung Handy test 2016

S7 Edge, Februar 2016 / 5,5 Zoll. Vor allem die Verarbeitung des Telefons fällt positiv auf, zumindest nach einem Test der Zeitschrift “Computer Bild”. Das Samsung J3 Galaxy mit EinfachFon App: Smartphone für Kinder im Test. Aber das ist genug, um Apple und Samsung herauszufordern? 70 Prozent passt zu mir samsung galaxy j5!

Testbericht Samsung Galaxy A5 (2016)

Der Samsung Galaxy A5 (2016) besticht im Test durch eine sehr gute Akkulaufzeit und eine hervorragende Verarbeitungsqualität. Wir haben diesen Prüfbericht im April 2018 mit den aktuell besten Listendaten veröffentlicht: Hinweis: Dieses Gerät wurde nach dem neuen Handy-Testverfahren vom Juni 2016 erneut geprüft, der Prüfbericht wurde adaptiert. Auf dem Mobilfunkmarkt ist Samsung führend, und Samsung-Smartphones belegen ebenfalls die ersten Plätze in unserer Top-Handy-Liste.

Jetzt bringt der Koreaner neue Modelle des Typs A3 (2016) und A5 (2016) auf den Markt, die die vorherigen Modelle des Typs Gallaxy Mini übernehmen und daher mit großer Erwartung aufgenommen wurden. Zunächst fragen wir in unserem Prüflabor nach der Premium-Version, der A5. Die 5,2-Zoll-Smartphones kosten 430 EUR mehr als das neue Modell A3, und das neue Modell der A-Serie ist sehr auf die Modelle des Modells S6 ausgerichtet:

Die OLED-Anzeige ist in einen eleganten Aluminium-Rahmen eingewickelt, der auf beiden Seiten leicht abflachung. Sämtliche Transitionen sind klar und fehlerfrei bearbeitet, so dass der Benutzer das Feeling hat, ein wirklich qualitativ hochstehendes Handy in der Hand zu haben. Der Samsung Galaxy A5 (2016) mit seinem 5,2-Zoll-Display ist etwas grösser als der Samsung Galaxy S6. 460 cd/m² OLED-Display ist sehr lichtstark.

Das OLED-Display erzeugt jedoch keinen hervorragenden Schwarzpegel, so dass der Schachbrett-Kontrast mit 158:1 etwas niedriger ist als bei seinem großen Bruder. 2. Außerdem ist die Bildauflösung niedriger als bei der Galaxy S6: Die Galaxy A5 ist in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) aufgelöst, die S6 in QHD.

Bei der Galaxy S6 haben wir noch den fehlende microSD-Slot im Test kritisiert. Aber Samsung hat die Galaxy A5 verbessert. Die Galaxy A5 meistert LTE Cat6 und hat auch NFC an Board. Beim Test hat der A5 etwa zwei Autostunden gebraucht. Auch die MHL bietet keine Unterstützung für das Mobiltelefon. Statt dessen vertraut Samsung auf seine eigene Exynos-Serie (7580).

In der Praxis ist das Galaxy A5 (2016) rasch und sicher im Einsatz, nur bei mehreren gleichzeitigen Applikationen kommt das Fünf-Zoll-Handy leicht zum Stillstand. Im Allgemeinen besticht der ca. 900 Milliamperestunden Akkumulator durch lange Betriebszeiten. Sie hat eine Auflösung von fünf Megapixeln. Die neuen A-Modelle werden von Samsung nur mit Android 5.1 als Betriebsystem ausgeliefert.

Nach wie vor verschweigt der Produzent, ob und wann ein Android 6.0 Release erscheint. Die Android-Schnittstelle hat Samsung’s ToucheWiz Benutzeroberfläche oben drauf, aber nur ein paar Samsung Apps mitbringt. Der Galaxy A5 (2016) besticht im Test durch die tolle Ausrüstung und die langlebige Batterie. Für das 5,2-Zoll-Handy hat der Produzent einen Markteinführungspreis von 430 EUR festgelegt.

Wenn Sie etwas weniger bezahlen wollen, sollten Sie sich die Galaxy S5 neo ausprobieren. Die Samsung Handy derzeit 280 EUR kosten und zeigten eine anständige Leistung im Test. Jeder Benutzer benötigt einen geeigneten Mobilfunkvertrag oder Prepaid-Tarif für ein Mobiltelefon.

Share this post

Post Comment