Mobilfunktarife D1 Netz

Mit welchen Anbietern erhalten Kunden Mobilfunktarife im D1-Netz? Die Mobilfunktarife von Allnet Flat haben im D1-Netz den entscheidenden Vorteil gegenüber den anderen E-Netzen. Die Mobilfunk-Tarife von mobilcom-debitel. Das Schnäppchenportal für Mobilfunktarife gliedert sich nun in die Kategorien “D-Netz-Tarife” und “LTE-Tarife”.

Absturzraten: 3 GB Internet-Flatrate im D1-Netz mit LTE-Geschwindigkeit von 50 Mbit/s ab 9,99 EUR

Crash-tarife.de locken mit einer neuen Sparaktion: Eine Internet-Flat mit 3 GB LTE-Datenvolumen kann im Mobilfunknetz der Telekom für 9,99 EUR pro Tag für 24 Monaten genutzt werden. crash-tarife.de, das Schnäppchen-Portal für Mobilfunktarife von mobilcom-debitel, zieht mit einer neuen Ausgabe einer Sparkampagne ab Maerz an. Gegenwärtig wird die Data Flat Internet Flat 3.000 mit einer LTE-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s, die im Mobilfunknetz der Telekom implementiert ist, wieder für 24 Monaten zu einem Sonderpreis von 9,99 statt 19,99 EUR pro Tag vertrieben.

Die Internet Flat 3.000 enthält eine Internet Flat mit 3 GB Highspeed-Datenvolumen (bis zu 50 Mbit/s pro LTE). Obwohl der Preis keine Telefonnummer enthält, ist die Verwendung von VoIP möglich. Der Mindestvertragszeitraum beträgt 24 Monate, der einmalig zu zahlende Verbindungspreis von 29,99 EUR ist in der Promotion nicht enthalten.

Welche Mobilfunknetze werden 1&1 im Jahr 2018 nutzen?

In das D1-Netz, in das D2-Netz oder in das o2-Netz? Auf der einen seiten gibt es das Netzwerk D2 und auf der anderen das konsolidierte Netzwerk o2/E-Plus von Telefónica. Wenn Sie sich für einen LTE-Tarif entscheiden, können Sie immer mit einem Teilnehmer telefonieren und im o2/E-Plus Netz surfen, während die Geschwindigkeit in allen D-Netzen auf maximal 42,2 Mbit/s beschränkt ist.

Background: Vodafone erlaubt nach wie vor keinen Zugang von Fremdanbietern zum blitzschnellen LTE-Netz, daher bietet 1&1 seine LTE-Tarife “LTE S”, “LTE M”, “LTE L” und “LTE XL” nur im O2-Netz an. Mobilfunkumstellung – ist das mit 1&1 möglich? Haben Sie einen 1&1-Mobilfunkvertrag und wollen vom D2-Netz auf das O2-Netz (oder umgekehrt) umsteigen, ist dies mit 1&1 glücklicherweise sehr einfach möglich: Ein kurzer Telefonanruf bei der Kunden-Hotline (0721 – 9600) genügt, um in Ihr bevorzugtes Netz zu gelangen.

Im Idealfall können Sie Ihre alte Telefonnummer im neuen Netz belassen und weiter nutzen – Sie erhalten dann eine neue SIM-Karte per Brief. Oder 1&1 kann Ihnen eine neue Telefonnummer nennen – auch in diesem Falle kommt Ihre neue SIM-Karte per Brief.

Sie können bis dahin ganz einfach Ihre alte SIM-Karte nutzen, bevor Sie Ihre neue SIM-Karte in Ihr Handy einstecken. Dass 1&1 trotzdem im alljährlichen Fachzeitschriftentest den ersten Rang vor der Telekom erringen konnte, liegt vor allem an der herausragenden Sprachleistung, den besten Verbindungszeiten zum “eigenen Netz”, den sehr kurzen Einrichtzeiten für Telefonate in andere All-IP-Netze und der konstant sehr hohen Performance im Datenübertragungsbereich.

Berücksichtigt man dagegen nur die eingesetzten 1&1-Netze, so ist das D2-Netz deutlich leistungsfähiger als das O2-Netz – sowohl in Bezug auf Sprache, Mobilfunkempfang als auch Datenübermittlung. Der Zusammenschluss der beiden bisher miteinander im Wettbewerb stehenden Netzwerke E-Plus und O2 verbessert aber auch das O2-Netz – zumal sich die 1&1-Kundinnen auf das besonders flotte Netz mit LTE-Highspeed einstellen können.

Welche Erlebnisse und Auswertungen hat das 1&1-Netzwerk? Sie haben hier die Möglichkeit, Ihre persönlichen Eindrücke vom 1&1 Netzwerk zu teilen.

Share this post

Post Comment