Internet Flat 10 Euro

Danach gibt es 10 Euro mehr pro Monat. Die Internet-Flatrate mit 2 GB (statt 500 MB) = Sommer-Sonderangebot 1&1 All-Net-Flat LTEmax mit Handy: Handyflatrate in alle Netze und Internet-Flatrate günstig Online bestellen. Vorab: Es gibt Mobilfunktarife mit ausreichendem Datenvolumen sowie Allnet Flat-Tarife im D-Netz. Wenn Sie ein ALDI TALK Starter-Set über das Internet kaufen, können Sie die Option Allnet Flat für nur 10 Euro statt 19,99 Euro für einen Monat hinzufügen. o2 Flat + Internet Flat + Home Zone unter 10,00 Euro monatlich und ohne Anschlussgebühr!

Internetzugang Flatrate für 10 Euro pro Kalendermonat ab o2

In diesem Zusammenhang präsentiert der Netzwerkbetreiber auch neue Daten-Flatrates für das mobiles Surfing auf dem Mobiltelefon oder per UMTS-Surf-Stick auf dem Notebook. Natürlich können Sie dieses Gerät auch anderswo erwerben; der hier eingebundene Werbe-Link ist ein Hinweis und liefert weitere Auskünfte. Partnerprogrammen haben keinen Einfluß auf unsere redaktionellen Berichte, Tarife oder die Platzierung in Tarifrechnern) hat eine neue Datenflatrate für die Benutzung des Mobilfunknetzes eingeführt.

Der Internet Pack-M ist bereits ab 10 Euro im monatlich verfügbar und kann sowohl einem Vertrag als auch einem Prepaid-Tarif hinzugefügt werden. Mit einer Datenmenge von bis zu 200 MB können Sie im Internet mit HSDPA Geschwindigkeit navigieren. Zielgruppe sind vor allem Viel-Surfer, die häufig aus dem Internet telefonieren, Twitter, einen Instant Messenger nutzen oder mobil Kontakt in Social Networks haben.

Wer nur vorübergehend das Internet nutzt, für den bietet sich der Einsatz des Internet Dayflat für den Prepaid-Surf-Stick an. Dies ermöglicht es den Anwendern, das Internet mit ihrem Notebook ganz einfach und schnell zu benutzen. Der Pauschalpreis ist für den entsprechenden Tag bis Mitternacht gültig und beträgt 3,50 Euro. Benutzer können mit bis zu 7,2 Mbit/s so lange sie wollen navigieren.

Wenn das Datenvolumen ein GB überschreitet, beschränkt der Netzwerkbetreiber die Surfgeschwindigkeit auf die GPRS-Bandbreite. Zugleich erweitert sich die Testwirkung von o2 Surf-Stick. Wenn Sie das Surf-Stick-Angebot mit dem Internet-Pack-L bis zum Stichtag 30. Juni buchen, können Sie den Surf-Stick im ersten Monat des Vertrages ohne Begründung zurückgeben, wenn Sie mit dem Artikel nicht einverstanden sind.

Offizielle: o2 lanciert Flatrate für mobiles Internet für 10 Euro pro Kalendermonat

Erwartungsgemäß hat die o2 nach ihren neuen Tarifangeboten für heute auch die Handy-Telefonie veröffentlicht. für bietet die Handy-Telefonie die Möglichkeit der mobilen Internetnutzung über GPRS, EDGE, UMTS und HSPA, die ebenso ab dem 5. Mai in Kraft treten. Veränderungen ist bei den Internet Packs M und L erhältlich und der Mobilfunkbetreiber für lanciert zusätzlich eine Tagesflatrate für Prepaid-Kunden: für.

Der Internet Pack M wird weiterhin 10 Euro pro Monat kosten. Für erhalten die Kundinnen und Kunden, wie bisher, kein 200 MB Datenpaket mehr, sondern eine Onlinepauschale. Bisher mussten für das Datenaufkommen über 200 MB zusätzlich bezahlt werden. Der Internet Pack M ist besonders geeignet für den Einsatz auf einem Handy wie dem Android-Handy Samsung E7500, das ab Mitte Juli ausschließlich von o2 vertrieben wird.

Auch die Nutzung der Datenoption über Notebook oder Netbook ist möglich, während die Wettbewerber T-Mobile, Voodafone und E-Plus für die Datenoptionen, die insbesondere für Handys und Smart-Phones gemeint sind, den Anschluß eines Rechners unmöglich. Für o2 stellt das Internet Pack L nach wie vor für Internet-Kunden zur Verfügung, die auf ihren mobilen Laptops unter häufiger auf der Internet Seite sind.

Das Handy-Surf Flatrate kosten wie bisher 25 Euro im Monat und ist bei neuen Kundinnen und Kunden nun auch schon nach Überschreiten eines Übertragungsvolumens von 5 GB im Monat in der Leistung auf GPRS-Geschwindigkeit limitiert. o2 war der einzige Netzwerkbetreiber, bei dem die Kundinnen und Kunden mit dem Handy-Internet Flatrate noch bis zu 10 GB bei voller HSPA-Leistung aufbraucht haben.

Diesem Beispiel folgten die Firmen Wodafone und E-Plus unter später Erstmals bei o2 ab sofort ist auch eine Prepaid-Tagespauschale für die Nutzung des mobilen Internets. o2 liegt mit einem Kurs von 3,50 Euro pro Tag zwischen den Vergleichsangeboten von Fonic (2,50 Euro pro Kalendertag) und den D-Netzen ( (T-Mobile: 4,95 Euro pro Tag, Vodafone: 4,95 Euro für 24 Stunden).

Der Verkaufspreis ist noch nicht bekannt. Mit der Prepaid Daily Flatrate werden auch häufige Nutzer verlangsamt: Wie beim Vergleichstarif des im o2-Netz arbeitenden Diskonters Fonic wird der Bereich ab einem Stromverbrauch von 1 GB auf GPRS-Geschwindigkeit abgesenkt. o2 startet am kommenden Freitag, den 7. März, mit einem neuen Tariffahrzeug.

Der Mindestvertragszeitraum beträgt drei Monaten und der aus dem o2 o-Tarif bekannten kostenpflichtigen Airbag wird mit 59,50 Euro (brutto) in der jeweilig betrachteten Abrechnungsperiode wirksam. Der Kosten-Airbag für Geschäftskunden bezieht sich im Unterschied zu o2 o nicht nur auf Standardgesprächen in Deutschland, sondern auch auf für Festnetzgespräche im Auslande. Der Geschäftskunden bekommt daher auch eine feste Netznummer zum Selbstkostenairbag. Für Für Abonnenten, die regelmäà besonders häufig anrufen, wird zusätzlich auch der Preis Business Flat XL verlängert.

Für eine monatlich Grundgebühr von 73,78 Euro ist hier neben allem Festnetz und Mobilfunkgesprächen im Binnenland nun auch die Datenverwendung in der Flotte beinhaltet. 09.05. 18 – Telefónica-Chef: Wollen Tarif-Portfolio deutlich vereinfacht 05.04. 18 – o2: Konvertierung bringt Vorteilen für die Kunden 08.10. 16 – O2 Free Pack hat trotzdem LTE max. 3.03. 13 – Editorial: Weg mit Minutenzähler! 1.

Share this post

Post Comment