Handyvertrag D2 Vergleich

Bei einer Handy-Flatrate sparen Sie 32 Euro (gegenüber dem doppelten Preis des Red 3). Weiterempfehlung: Vergleichen und bestellen Sie das iPhone 8 (Plus) mit einem Handyvertrag online. D2 Mannesmann und Arcor, die sich damals auf das Festnetz spezialisiert hatten, sind die deutschen Wurzeln des Mobilfunkanbieters. Die besten Mobilfunktarife im Vodafone D2 Netz.

Handy-Provider-Vergleich – Billige Handy-Provider suchen

In Deutschland gibt es derzeit drei große Netzwerkbetreiber, die Mobilfunk und Internetdienste bereitstellen. Welches Mobilfunknetz gibt es in Deutschland? Derzeit gibt es in Deutschland drei große Mobilfunknetzbetreiber: Telekom, Vodafone Deutschland und Telefónica O2 Deutschland. E-Plus war bis 2014 ein vierter, bekannter Mobilfunkanbieter; durch eine Verschmelzung gehörte das neue Telefónica.

Traditionsreichster Mobilfunkprovider ist die Telekom, deren Vorgängerin in Staatsbesitz war. Auch nach der Liberalisierung in den 90er Jahren war die überwiegende Mehrheit der Bundesbürger Kunden der Telekom und benutzte hier einen der ersten Mobilfunktarife. Mit der Zeit sind viele kleine Mobilfunkbetreiber und Marken hervorgegangen, die entweder aufgelöst oder von einem der großen Unternehmen der Gegenwart eingenommen wurden.

Derzeit gilt die Telekom nur als die Nummer drei unter den Mobilfunkanbietern in Deutschland. Zweitgrößter Mobilfunkprovider ist die Firma Wodafone, deren britischer Mutterkonzern seit 2002 unter diesem Markennamen auf dem heimischen Mobilfunkmarkt tätig ist. D2 Mannesmann und Arcor, die sich damals auf das Mobilfunknetz spezialisiert hatten, sind die beiden Gründer des Mobilfunkbetreibers. Mit dem Zusammenschluss von Telefónica und E-Plus ist der derzeit grösste Mobilkommunikationsanbieter Deutschlands geschaffen worden.

Welche Mobilfunkprovider nutzen welches Netzwerk? Als bedeutender Anbieter besitzt Wodafone auch ein eigenes D2-Netzwerk. Die Deutsche Telekom hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten ihr eigenes Netzwerk nach modernen technologischen Maßstäben kontinuierlich und herstellerunabhängig ausgebaut. 1&1 Die 1&1 Online AG aus Mont-Babaur ist eine der besonderen Eigenschaften des Mobilfunk-Marktes in Deutschland.

Anfänglich war eine kostenlose Netzauswahl zwischen den beiden Netzen möglich, letztere wurde durch das O2-Netz von Telefónica abgelöst. Base gehörte in den vergangenen Jahren zunächst zur O2-Familie, die heute zu Telefónica Deutschland gehört. Die Marke O2 ist auch nach der Verschmelzung mit E-Plus in Deutschland nach wie vor fest verankert und ist die wichtigste Marke der Muttergesellschaft Telefónica.

Die einzelnen Unternehmensmarken nutzen mehrere Mobilnetze, während O2 sich bei den Preisen ausschliesslich auf die Verwendung des elektronischen Netzes als wichtigste Handelsmarke stützt. Der Mobilfunkanbieter Blue zählt zu den Discountmarken in Deutschland, was das einfache und preiswerte Telephonieren und Wellenreiten ermöglich. Blue blieb nach dem Zusammenschluss von E-Plus und O2 als Markenzeichen erhalten, während andere Markenzeichen wie Simyo inzwischen von der Firma übernommen wurden.

Die Telekom Deutschland hat mit congstar eine Mobilkommunikationsmarke lanciert, die sich vor allem an junge Menschen richtet. Längst hat sich die Modemarke auf das D-Netz der Deutschen Telekom beschränkt, jetzt gibt es eine Allnet-Flatrate. Bei entsprechendem Preis hat der Benutzer somit kostenlosen Zugang zu allen Mobilfunknetzen in Deutschland.

In Deutschland hat Voodafone mit der Marke otelo einen weiteren Marktauftritt realisiert, der sich auch an eine jugendliche und vitale Zielpublikum richtet. Inzwischen sind unter der Markenidentität Preise wie All-Net Max und Classic eingeführt worden, die die Benutzung aller deutscher Mobilnetze wie das D- oder E-Netz ermöglichen. Die Marke Simfinity steht für die Mobilkommunikationsmarke der ProSiebenSat1-Mediengruppe: Unter der Markenidentität kann eine Allnet-Flatrate abgeschlossen werden, d.h. auch hier können alle gebräuchlichen Mobilkommunikationsnetze in Deutschland genutzt werden.

discoPLUS ist ein Marktauftritt aus der großen Produktpalette von O2 und eine Allnet Flat wird derzeit nicht unter dieser Dachmarke vertrieben, so dass sich die Kundinnen und Kunden ausschliesslich auf das O2-Netzwerk verlassen. Eine Markenpräsenz von Wodafone, die damit auch dem jeweiligen Netz anhängig ist. Wie auch bei den anderen Mobilfunkanbietern ist der Auftritt von Telekom Deutschland GmbH kleiner.

Die Fyve ist eine neue, dynamisch wachsende Handelsmarke, die in Kooperation zwischen ProSiebenSat und der Firma Fyve entstand. Fyve nutzt das Vodafone/D2-Netzwerk. helloMobil ist eine jüngere Handelsmarke, die zum O2-Netzwerk zählt. karmobil ist eine der etablierten Discountmarken im Mobilfunk. Ein besonderes Merkmal ist die Verwendung aller Mobilnetze in Deutschland, also von Telekom, Voodafone und O2. mobilcom-debitel ist kein Mobilfunkprovider im herkömmlichen Sinn.

Dementsprechend sind die gewünschten Mobilnetze auswählbar.

Share this post

Post Comment