Handytarif Vertrag

Billige Mobilfunktarife sind bei den meisten Anbietern nur in Verbindung mit einem langfristigen Vertrag erhältlich. Wer volle Unabhängigkeit und keine monatlichen Fixkosten will, muss “günstige Mobilfunktarife ohne Vertrag” finden. So sollte jeder Mobilfunktarif allgemeine Anforderungen erfüllen: Du bist bereits für ein weiteres Jahr an den Vertrag gebunden. Mit uns können Sie einen Handytarif mit Smartphone-Versicherung abschließen.

Die Allnet Flat im Prepaid-Tarif oder besser ein Vertrag?

Kontrakt oder Prepaid? Der Vorteil des Prepaid-Modells liegt auf der Hand: keine Grundgebühren, hohe Kostenflexibilität und vollständige Kontrolle. Trotzdem haben sich viele Bundesbürger, gut 42% für einen Mobilfunkvertrag mit Vertragslaufzeit entschieden. Allerdings sind es nur rund 18% der Befragten, die sich für einen Mobilfunktarif nach dem Prepaid-Modell aussprechen. Wofür steht Prepaid konkret?

Unter Prepaid versteht man ein Kreditmodell: Ein bestimmter Betrag wird im Vorfeld gekauft und nach und nach ausgeschöpft. Falls sie erschöpft ist, kann die erworbene Dienstleistung erst genutzt werden, wenn ein neues Kredit gekauft wurde. In der Mobilkommunikation betrifft dieses Kreditvolumen in der Regel Telefonanlagen, SMS und Datenmengen für das mobile Surfing.

Der Mobilfunktarif als Prepaid-Modell ist kein Mobilfunkvertrag und hat daher keine Vertragslaufzeit. Sie ist nur so lange wirksam, wie vorhanden. Inzwischen gibt es aber auch Servicepakete, so genannte all net Flats, als Prepaidvariante. Prinzipiell arbeitet diese Ausprägung wie ein Mobilfunkvertrag ohne Vertragslaufzeit. Wie kann ich mein Mobiltelefon wiederaufladen?

Smartphone Tarife mit Prepaid-Vertrag gibt es bei vielen Mobilfunkanbietern. So gibt es beispielsweise Mobilfunktarife als Prepaid-SIM-Karten von Billiganbietern, Supermärkten, Fernsehsendern oder gar Fußballclubs. Allen gemein ist, dass sie erst verwendet werden können, nachdem das Akkreditiv geladen und aktiv ist. Bei korrekter Buchung wird das Akkreditiv aktiv. Sie können Credits auch bei vielen Providern einkaufen.

Das Mobiltelefon kann über einen Freischaltcode aufgeladen werden, der nach Zahlungseingang per SMS versendet wird. Vor allem im Umfeld von all net Wohnungen bietet eine Vielzahl von Prepaid-Anbietern auch die Zahlung per Lastschrift an. Dies kann sinnvoll sein, wenn Sie den Prepaid-Tarif wie einen Mobilfunkvertrag ohne Grundpreis verwenden wollen. Handytarifvergleich: Prepaid oder Vertrag?

Auf die Preisentwicklung stets elastisch eingehen, keine Grundgebühren, vollständige Kontrolle der Preise – das hört sich an. Die meisten Mobilfunknutzer in Deutschland ziehen es jedoch vor, sich auf einen Mobilfunkvertrag mit Laufzeiten festzulegen. Ungeachtet der vielen Vorteile des Prepaid-Modells bringt der Klassiker Handy-Vertrag einen entscheidenen Vorteil: Das Telephonieren ist in der Regel billiger. Obwohl der Mobilfunknutzer eine Grundvergütung bezahlt, kostet die Telefoneinheit und SMS bis zu einem gewissen Umfang weniger oder ist im Basispreis inbegriffen.

Dies lohnt sich besonders für Menschen, die regelmässig mobil telefonieren und im Internet unterwegs sind. Einige Anbieter bieten auch die Option, den mobilen Kommunikationsstandard LTE zu verwenden, der das mobile Wellenreiten noch rascher macht als über die konventionelle UTS-Verbindung. Mobilfunktarif mit Prepaid: Für wen eignet er sich? Dies können z.B. Ältere sein, die ihr Mobiltelefon in erster Linie für den Notfall brauchen.

Prepaid-Tarife eignen sich besonders für sehr kleine Mobilfunknutzer. Weil sie nur so viel Geld haben, wie sie können telephonieren, lesen und lesen, können sie das auch. Manche haben einen gewissen Kredit pro Kalendermonat – wenn das Baby mehr benötigt, muss es ihn von seinem Geld abkaufen.

Wenn ein Smartphone mit einem Prepaid-Modell für Sie in Frage kommt, sollten Sie die Bedingungen der einzelnen Provider sehr genau abwägen. Weil ein solcher Vertrag nicht immer halten kann, was er versprochen hat – und Sie können in eine kostspielige Preisfalle geraten. Vergewissern Sie sich, dass Sie den Vertrag sorgfältig gelesen haben, bevor Sie sich für einen Handytarif mit Prepaid-Vertrag entschieden haben.

Es ist bei einigen Providern durchaus möglich, dass der Kredit ins Minus abrutscht. In manchen Fällen muss der Mobilfunknutzer bei Vertragsschluss eine Bankeinzugsermächtigung einholen. In Allnet Wohnungen mit Prepaid-Vertrag ist diese Funktionalität oft inbegriffen. Vergewissern Sie sich vor der Vertragsunterzeichnung, dass es sich um ein reales Prepaidangebot und keine der oben erwähnten Kostenfalle im Kleindruck versteckt ist.

Obwohl Sie einen 24-monatigen Vertrag abschließen, genießen Sie besonders günstige Bedingungen. Wer überwiegend mit dem Mobiltelefon kurz telefoniert, erhält einen geeigneten Handytarif für weniger als 10 EUR. Dazu gibt es ein gewisses Angebot an kostenlosen Einheiten als Anrufminuten oder SMS in alle Mobilfunknetze Deutschlands sowie ein erhebliches Datenaufkommen für das mobile Surfing.

Share this post

Post Comment