Handytarif Anbieter test

Handytarif Anbieter test

Eine Übersicht, welcher Anbieter in welches Mobilfunknetz sendet, finden Sie hier: Insbesondere Discount-Anbieter bieten günstige Mobilfunktarife an, die oft monatlich gekündigt werden können. Basistarife für Mobiltelefone – Tests und Erfahrungsberichte von Kunden. Basis-Handytarife im Shop (Quelle: Anbieter). Die Telekom-Tochter Congstar wirbt mit niedrigen Mobilfunktarifen, die vor allem junge Kunden anziehen.

Congstar & Fonic im Test, o2, im Vortrag

Kurzfristige Laufzeiten von einem Jahr haben den Vorzug, dass Sie als Kunden immer wieder Mobilfunktarife miteinander abgleichen und somit flexibler zu einem möglicherweise kostengünstigeren Anbieter überwechseln können. Wer also immer sorgfältig die verschiedenen Offerten miteinander vergleichen will, kann langfristig viele EUR einsparen. Hier haben wir für Sie einige Anbieter unter die Lupe genommen und die Mobilfunktarife verglichen.

Mit dem bekannten Diskonter bietet Ihnen das Unternehmen seine eigenen Mobilfunkdienste zu attraktiven Konditionen an. Aber für wen ist welcher Mobilfunktarif sinnvoll und wie sieht es mit der Netzwerkabdeckung bei uns aus? Das Wichtigste über billige Handytarife haben wir bei uns im Hause gesammelt. So wie viele andere Mobilfunkdiscounter setzt auch hier das O2-Netzwerk ein und liegt in den Vergleichstests der drei großen Mobilfunkanbieter hinter den beiden Unternehmen zurück.

Im Starter-Set enthalten sind SIM-Karte, Micro-SIM, Telefonnummer und 10 EUR Anfangsguthaben. Er ist in den Filialen von ADDI für 12,99? zu haben. Laut Auskunft von Herrn Dr. H. Aldi kann eine Nano-SIM über die Kunden-Hotline per Telefon bezogen werden. So sind die Tarife von z. B. für Smartphone-Nutzer im 300er-Paket oder im 600er-Paket preiswerte Mobilfunktarife ohne Vertragsbindung mit einer Dauer von je 30 Tagen.

Diese können über die Kunden-Hotline oder die App “MyAldiTalk” gebucht werden. Die Datenmenge des Pakets beträgt 1,25 GB. FÃ?r den gÃ?nstigen Handytarif werden nur 7,99 EUR fÃ?r 30 Tage fÃ?llig und es sind 300 GerÃ?te fÃ?r GesprÃ?che in alle dt. Netzwerke und SMS enthÃ?lt. Die Doppelrufeinheiten und 2 GB High-Speed-Datenvolumen sind im Preis von 12,99 E inbegriffen.

In beiden Mobilfunktarifen ist auch eine Pauschale für Anrufe und SMS zwischen Kunden von Aldi-Talk inbegriffen. Interessant im Mobilfunk-Tarifvergleich: Wenn Sie das schnelle Datenvolumen der laufenden Laufzeit aufgebraucht haben, können Sie das Datenvolumen für drei Euros pro Reset aufstocken. Wer sein Handy immer häufiger auch für das Internet nutzt, sollte sich direkt an die All-Net-Flat von Apple wenden – für 19,99 EUR pro 30 Tage im Rahmen der Tarife von All-Net.

Im Preis enthalten sind Pauschalpreise für Anrufe und SMS in alle deutsche Mobilnetze sowie bis zu 3 GB Highspeed-Datenvolumen. Die Firma inseriert preiswerte Handytarife ohne Vertragsbindung, die vor allem für jugendliche Nutzer gedacht sind. Welche Mobilfunktarife im Preisvergleich einen speziellen Look verdienen, erfahren Sie hier. Congstar verwendet als echtes Telekom-Tochterunternehmen das Netzwerk seiner Mutterfirma, das in regelmäßigen Abständen als Testgewinner aus den drei großen Mobilfunknetzen von O2, Vodafone und Telekom auftaucht.

Früher musste der Anbieter aber auch kritische Stimmen einholen. Unter anderem soll das Untenehmen mit einigen wenigen Flatrate-Kunden, die ihre niedrigen Mobilfunktarife in Anspruch genommen haben, aufhören. Kostengünstiger Mobilfunktarif ohne Vertragsbindung, der Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze für 9 Cents pro Min. oder per SMS erlaubt. Hierbei sollte man ggf. die Vielfalt der möglichen Handytarife im Abgleich berücksichtigen, um die für sich optimale Lösung zu ermitteln.

Beispielsweise könnte für den durchschnittlichen Smartphone-Nutzer der “Congstar Smart”-Tarif geeignet sein. Darin enthalten sind 300 Gratisminuten in allen Netzen Deutschlands sowie 1000 Gratis-SMS und 100 MB HSDPA-Datenvolumen für 10,00 EUR pro Kalendermonat. Zusätzlich fällt jedoch eine Einmalgebühr von 30 EUR an, wenn der preiswerte Handytarif ohne Auftrag bucht. Die S-, E- und L-Datentarife sind speziell für Notebook- und Tablet-Nutzer gedacht und umfassen zwischen 750 MB und 5 GB Datenvolumen ab 7,99 EUR.

Im Jahr 2014 wurde auch die Akquisition von E-Plus durch die O2-Muttergesellschaft Telefonica bewilligt, weshalb die beiden Mobilfunknetze zusammengeführt werden konnten. In Deutschland gibt es seit der gelungenen Zusammenführung von O2 und E-Plus nur noch drei große Mobilfunkbetreiber. Mit der verbesserten Netzverfügbarkeit ist O2 einen Schritt weiter im Vergleich der Mobilfunktarife. Wenn Sie die O2-Tarife mit einer Frist von 24 Monate für Ihr Handy abgleichen möchten, bietet Ihnen der Anbieter einiges.

Derzeit gibt es beispielsweise den O2-Tarif Free M mit 10 GB Datenvolumen (LTE / bis zu 100 Mbit/s) und Allnet-Flatrates ab EUR 29,99. O2 kann gegen Gebühr auch verhältnismäßig preiswerte Mobilfunktarife mit einer Dauer von 24 Monate mitbuchen. Wer sein Handy nur wenig nutzt und viele andere O2-Nutzer kennt, für den könnte der vorteilhafte Handytarif auf Prepaid-Basis von Interesse sein.

Die O2-Tarife Smart 300 und Smart 600 beinhalten je eine Flatrate für Sie. Die Fonic ist einer der renommiertesten Mobilfunk-Discounter in Deutschland und ein Spross der Telefonica Germany, der Muttergesellschaft von O2.

Fonic als Tochtergesellschaft von Telefonica Deutschland setzt auf das O2-Netz. Fonic’s Angebote für kostengünstige Mobilfunktarife ohne Vertragsbindung sind in der Regel recht klar gegliedert. Auf der einen Seite stehen derzeit Fonic Smart (16,99 pro Monat) und Fonic Smart S (9,95 pro Monat) für Handys zur Verfügung. Bei der Gegenüberstellung der Mobilfunktarife ist auch der Tarif nach Konsum der kostenlosen Geräte in Ordnung.

Die Tarife von Festnetz kosten ebenfalls 9 Cents pro Anrufminute und SMS. Wenn Sie eine All-Net Wohnung mit einem vernünftigen Datenaufkommen suchen und in der Zeit von iPhone, Facebook Chat & Co. weitestgehend auf das Verfassen von klassischen SMS-Nachrichten verzichten, könnte die All-Net Wohnung für 19,99 EUR pro Monat das Richtige sein. Dieser Mobilfunktarif bietet neben der Flatrate in alle deutsche Mobilfunknetze 3 GB Datenmenge, jede SMS kosten 9 Cents pro Meldung.

Wie alle Fonic Tarife ist das Tarifangebot ein kostengünstiger Mobilfunktarif ohne Abonnements. Der Fonic Classic Handytarif kann für Nutzer klassischer Handys ohne Smartphones geeignet sein, die auch weniger Anrufe tätigen. Das ist im Verhältnis zu allen Mobilfunktarifen interessant: Fonic’s Kostenschutz soll im Zweifelsfalle auch vermeiden, dass normale Inlandsgespräche und SMS mehr als 40 EUR pro Monat kosten.

Daher verändern sich die angekündigten Drehzahlen der jeweiligen Anbieter immer wieder. Der neuere LTE-Standard, der jetzt auch ohne Vertragsbindung kostengünstige Mobilfunktarife bietet, erreicht 50 Megabytes pro Minute und mehr. Wenn Sie mit hoher Geschwindigkeit unterwegs sein wollen, aber noch ein altes Mobiltelefon haben, schauen Sie sich die LTE-Tarife mit passendem Smartphone als kostenlosen Bonus an.

Oftmals werden diese bereits für einen einzigen Cent geboten. Zur Gegenüberstellung von Mobilfunktarifen, die für den Verbraucher nicht immer vollständig nachvollziehbar sind, gibt es gängige Tarifkalkulatoren im Intranet. Eine Gegenüberstellung der Mobilfunktarife zeigt: Für die Nutzung des Netzes im Inland bezahlen die Anbieter noch immer. Diejenigen, die im Internet anrufen und navigieren wollen, werden es in den nächsten Jahren schwieriger haben, billige Mobilfunktarife zu haben.

Bei den Online-Shops der Mobilfunkbetreiber können die Mobilfunktarife dagegen variabel und einzeln zusammengestellt werden. Auf diese Weise kann jeder Teilnehmer die für ihn günstigste Handytarifkombination finden.

Share this post

Post Comment