Handys günstig

Handys günstig

Alle 24 Monate muss sich der durchschnittliche Deutsche ein neues Handy kaufen, denn nach dieser Zeit läuft in der Regel sein Mobilfunkvertrag aus. Natürlich besteht auch immer die Möglichkeit per Vertragsverlängerung günstig ein neues Handy oder einen anderen Bonus zu erhalten, aber der Schritt zu einem neuen Vertrag ist einfach oftmals günstiger. Handys günstig auf diese Weise zu bekommen ist damit die gängigste Methode, denn für nur einen Euro gibt es die unterschiedlichsten Verträge, welche dann je nach dem Verhalten des Nutzers beim Telefonieren mehr oder weniger günstig ausfallen. Auch die unterschiedlichsten Modelle gibt es dann, allerdings niemals die allerneusten Modelle mit den innovativen Neuerungen. So wie etwa die neueste Generation der Handys, welche sich nicht mehr nur über einfache Tasten steuern lassen, sondern ein integriertes Touchpad auf dem Display haben. Touchpad bedeutet soviel, als dass die Tastatur im Display angezeigt wird und über Kontakt zur Oberfläche die jeweilige Taste oder Funktion aktiviert wird.

Wer nicht allzu viel Wert auf die allerneueste Technik legt, der hat es somit also schon einmal wesentlich leichter, ein sehr günstiges Handy zu finden. Nicht nur mit Vertrag, auch ohne Vertrag können Handys natürlich günstig erworben werden. Sehr beliebt ist natürlich der Kauf gebrauchter Handys, welche selbst aber nur wenige Wochen oder Monate genutzt wurden und in einem guten Zustand sind. Dabei lässt sich natürlich enorm Geld sparen und eine Vertragsbindung entfällt. Eher ein Geheimtipp ist allerdings der Kauf von sogenannter B-Ware oder Handys, welche umgetauscht wurden und als defekt deklariert sind. Oftmals ist gar kein wirklich großartiger Defekt vorhanden, etwa ist nur eine einzelne Taste ausgeleiert oder eine ähnliche Kleinigkeit. Auch wieder reparierte Ware gibt es natürlich günstiger als das Original, immerhin ist es als Retour deklariert.

Zwei wesentliche Arten von Retourware gibt es dabei. Einerseits Handys, die nicht repariert und auch nicht getestet wurden und bei dem mit etwas Pech wirklich eine grundlegende Funktion defekt ist. Nur wer sich hier mit der Elektronik eines Handys auskennt oder sie günstig reparieren lassen kann, kann hier ein Schnäppchen machen. Etwas teurer als unkontrollierte Retourhandys sind dagegen jene, welche auf ihre Betriebstauglichkeit kontrolliert wurden. Hier besteht oftmals auch noch eine Garantie auf das Handy und der Kauf ist sicherer, aber auch zumeist etwas teurer. Nicht nur in den bekannten Internet-Auktionshäusern ist diese Retourware zu erhalten, ebenso wie auch gebrauchte Handys, sondern auch auf diversen anderen Seiten im Internet werden solche Restposten und Rückläufer angeboten. Handys günstig zu ersteigern oder zu kaufen ist keine Hexerei, sondern in der Regel das Ergebnis einer gut durchdachten Suche nach dem passenden Modell.

Share this post