Handy Sonderangebote

Spezialangebote Mobiltelefone, Smartphones & Tablets

Du willst auf ein anderes Handy oder Tablett wechseln? Damit Sie immer die optimalen Bedingungen erhalten, werden unsere Sonderangebote regelmässig umgestellt. Finde leistungsfähige Models und großartige Entwürfe zum Sonderpreis! Haben Sie eine Anfrage zu einer Promotion oder einem speziellen Angebot? Schauen Sie in eine unserer Filialen oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Mobiltelefone ohne Vertragsangebote von Euronics!

Sind Sie an den neuesten Euronics-Angeboten für Mobiltelefone ohne Vertragsbindung interessiert? Sie sind hier am Bestimmungsort – auf dieser Produktseite finden Sie alle Artikel der laufenden Euronics-Kampagne für Handys ohne Vertragsbindung. Schauen Sie sich auf der rechten Bildschirmseite die aktuellsten Angebote von Euronics für Handys ohne Vertragsbindung an – vielleicht finden Sie ja das richtige für Sie!

Schauen Sie sich die Preview-Bilder an, lesen Sie die Produktbeschreibung und verschaffen Sie sich einen Einblick in das Euronics-Angebot für Handys ohne Abonnements. Sie finden bei uns viele weitere Handys ohne Vertragsangebote! Wenn Sie das gesuchte Gerät auf Euronics Mobiltelefonen ohne Vertragsabschluss verpassen, nutzen Sie unsere oben genannten Tipps, um es bei einem anderen Fachhändler auszuprobieren.

Viele andere Provider haben neben Euronics spezielle Sonderangebote für Mobiltelefone ohne Vertragsbindung – und Sie können sie alle hier bei uns vorfinden. Die Euronics & Handys ohne Vertragsbindung sind ein schlagkräftiges Gespann – aber was haben andere Provider zu bieten? Einen Überblick über alle Handys ohne Vertragsangebote aus anderen Branchen erhalten Sie nur bei uns.

Mobiltelefone als Weihnachtsgeschenk: Wie sich Sonderangebote auszahlen

Manche Verträge können aber nachträglich kostspielig werden – Prepaidangebote sind auf Dauer oft günstiger. Jedes Jahr stellen die Mobilfunkanbieter Sonderangebote auf den Geschenktisch: Top-Handys für einen einzigen Cent, keine monatliche Grundgebühr oder großartige Inklusivleistungen – zur Adventszeit geht fast jeder Handy-Traum in Erfüllung. 3. Aber nicht jedes dieser Angebot ist ein richtiges Angebot, mahnt Rafaela Möhl vom Online-Portal teltarif.de.

Die meisten Weihnachtsangebote sind nur die gewohnten Neukunden-Rabatte oder Sonderangebote, die das ganze Jahr über unter unterschiedlichen Bezeichnungen erhältlich sind. So können zum Beispiel die sagenumwobenen Ein-Euro-Handys für die Verbraucher rasch teurer werden. Dazu müssen Sie einen Mietvertrag unterschreiben und einen Monatszuschlag für Ihr Handy bezahlen.

Deshalb sollte man immer zuerst kalkulieren, ob es nicht billiger ist, das Produkt individuell zu erstehen. Solche Offerten sind als Geschenke jedenfalls nicht geeignet: Der Geber selbst muss entweder für den Auftrag bezahlen oder der Empfänger, dem der Auftrag wahrscheinlich nicht einmal gut liegt. Möhl zufolge sollte jeder, der noch ein Vertragsmuster abgeben will, darauf achten, dass das Endgerät auch bei anderen Mobilfunkbetreibern ohne große Hindernisse eingesetzt werden kann.

Wenn Sie ein Mobiltelefon mit Sim-Lock kaufen, verpflichten Sie sich gleichzeitig zu einem Mobilfunkanbieter, da das Handy nicht mit den Sim-Karten der Wettbewerber zurechtkommt. Dies ist besonders lästig, wenn der Vorgestellte mit dem Handy ins Netz gehen will, denn hier schwankt die Empfangs- und Sendegeschwindigkeit von Anbieter-zu-Anbieter eindeutig. Der Allrounder wählt sich gern automatisiert ins Netz ein, um Aktualisierungen zu erhalten.

Wenn Sie keine Datenflatrate haben, müssen Sie weiter graben, als Sie dachten. So eine Pauschale ist sowieso eine gute Idee, denn ein Handy ist für das Internetsurfen konzipiert. Wenn jedoch die Anbindung an das Netzwerk zu gering ist, wird die Lust daran rasch eingetrübt. E-Plus habe in diesem Segment viele preiswerte Möglichkeiten, aber in Sachen Schnelligkeit sei der Provider anderen großen Anbietern überlegen.

Grundsätzlich empfiehlt Möhl, nicht nur auf das große Angebot zu achten, sondern auch auf die Bedingungen dahinter: Was kostet es, wenn das Angebot, wie z.B. der Verzicht auf die Basisgebühr, abläuft? Was sind die Minutentarife für Anrufe und die Gebühren pro SMS? Entspricht der Preis wirklich Ihrem eigenen Telefonverhalten oder können Sie mit Prepaid nicht noch billiger durchkommen?

Die Prepaid-Angebote gelten schon lange als kostspielig, aber das stimmt nicht mehr, sagt Möhl. Häufig sind sie noch billiger als ein Festvertrag. Weil Sie einen Kontrakt mit unterschiedlichen Bausteinen nutzen müssen, um Geld zu gewinnen. Wenn zum Beispiel die Monatsminuten verbraucht sind, wird es rasch kostspielig, weil dann die hohen Minutenpreise gelten.

Übrigens: Prepaid ist auch für das bewegliche Web lohnenswert. Vor allem, wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob das Internetsurfen mit dem Handy überhaupt möglich ist, sollten Sie sich zunächst die Prepaid-Angebote ansehen. â??Wer im Mobilfunk-Shop einen Auftrag abschlieÃ?en oder verlÃ?ngern will, sollte sich vorab exakt Ã?ber die Gebote des Anbieters unterrichten und nicht unerwartet ins VerkaufsgesprÃ?ch gehenâ??, empfehle Möhl.

Weil es so genannte Webtarife gibt, die billiger sind als im Internet.

Share this post

Post Comment