Familien Handyverträge

Hat die Familie einen zusätzlichen Vertrag? Im Internet finden Eltern Informationen zu Sondertarifen und Mobilfunkverträgen für Kinder und Jugendliche. Die Eltern sind nur Handyverträge, die Sie kündigen können. Er ist im Streit mit seiner Familie. Was kostet diese Form des Mobilfunkvertrages?

Eilig – Von der Gastfamilie verwiesen – Allgemein

Ich bin selbst Kindermädchen und kann viele ” Stories ” erzählen. Drittens, eine Gastfamilie schmeißt niemanden so raus. Mehr als 50 Arbeitsstunden pro Tag würde ich selbst arbeiten und niemand würde mich “einfach rauswerfen”, wenn ich die Linie nicht wirklich überschritten hätte. Weil die Mütter (und damit jeder andere Vater wahrscheinlich seinem Herz folgt, weil jeder will, dass es dem Baby gut geht) ihr Baby jetzt vor dir schützen will, aus welchem Grund auch immer.

Die Kindermädchen sind zu 95% gut und zuverlässig, unglücklicherweise auch einige, dass ich ihnen in den Hintern trete und gleich wieder freigelassen werde. Wenn Sie Ihre Kindermädchen überprüft haben (CRB, Erste Hilfe und vor allem mehr als 2 Referenzen), dann sind Sie in absoluten Händen.

Du hast jetzt kein Handy? Sie möchten wenigstens 3 Verweise, um sich gegenseitig anzurufen.

Praxisbericht: Für wen ist der Tchibo Familien-Tarif lohnenswert? – Mom´s Blog, die Familien

Mein Töchterchen (fast 13) hat eine Kreditkarte von einem Discount, auf die ich jeden Monat einen fixen Geldbetrag per Dauersendung überweise. Mit diesem Auftrag kommt sie gut zurecht und benutzt ihr Handy für die Reise vor allem zum Verfassen von Whatsapp-Nachrichten. Bei Youtube etc. wird es nur im WLAN verwendet, so dass es keine großen Datenmengen benötigt.

Der 10-Jährige hat bereits ein Handy, benutzt es aber nur zum Musikhören oder Abspielen. Es hat einen Tchibo Tarife (Smart S). Das beunruhigt mich: Derzeit gibt es 3 unterschiedliche Aufträge und ich muss 3 x Rechnung prüfen oder unübersehbare Mengen etc. ausfragen.

Zusammen bezahlen wir für diese 3 Aufträge derzeit ca. 45 pro Jahr. Die Familienpackung beinhaltet 5 Simkarten, so dass sie für bis zu 5 Menschen (die nicht in einem Haus leben müssen!) ausgelegt ist. Dabei gibt es 3 unterschiedliche Tarifgrössen, die sich im Umfang der Daten unterscheiden. Ein Allnet & SMS Flach für jedermann ist im Mietpreis inbegriffen, das Datenaufkommen kann einzeln aufgeteilt werden.

Zusätzlich zum Basispreis für die erste und letzte Begleitperson gibt es 5 für jede weitere Kreditkarte. Bei 4 Teilnehmern beträgt der Family M Preis 34,99 für die erste Begleitperson + 3 x 5 für Zusatzkarten = 49,99 – das sind ca. 12,50 p. P. -> Hier werden die Preisvorteile im Detail erläutert!

Zudem ist die Mindestvertragslaufzeit nur ein einziger Kalendermonat, so dass Sie weiterhin Flexibilität haben. Der Familientarif kann dann gehandhabt und nachgestellt werden. Übrigens ist das mit Slidern sehr einfach: Was Sie sonst noch wissen sollten: Tchibo mobile setzt auf das Netzwerk von Telefónica Deutschland (o2).

Mit der geschickten Verteilung des Datenaufkommens werden alle meine Anforderungen an einen familientauglichen Handyvertrag eingehalten. Der Familienvertrag ist daher eine gute Sache für Familien, deren Angehörige ihre Smartphones regelmässig benutzen, SMS-Nachrichten versenden oder größere Datenmengen nachfragen. Bei einer 4-köpfigen Gastfamilie zahlen Sie 49,99 für 4 Telefonnummern inklusive 4 x Allnet & SMS-Flat sowie 2 x 2 GB und 2 x 0,5 GB Datenmenge, also 12,50 pro Kopf.

Diejenigen, die keine große Datenflatrate benötigen, wenig telefonieren (weniger als 100 Minuten pro Monat) und kaum SMS versenden, sind mit einem ganz gewöhnlichen Smart Tariff (z.B. Smart S) bestens bedient, denn dieser Preis beträgt jetzt 7,99 pro Person/Monat (das wären bei 4 Teilnehmern gerade einmal 32 ?).

Mögen Sie die Vorstellung vom Familien-Tarif? Haben Sie den Tchibo Familienpreis bereits ausprobiert?

Share this post

Post Comment