Bestes Smartphone bis 100 Euro

Mit dem LG G5 oder dem Microsoft Lumia 950 installieren die Hersteller nur die beste der besten Hardware. Sie finden hier alle aktuellen Smartphones, die weniger als 100? kosten. Sie suchen ein Smartphone bis 100 Euro? Aber das heißt nicht, dass Sie auf den Komfort eines Smartphones verzichten müssen. Smartphones für Einsteiger sind für weniger als 100 Euro erhältlich.

Das beste Smartphone bis 100 Euro auf einen Blick

Es ist nicht jeder Kunde gewillt, viel für sein Smartphone ausgeben. Dieser Artikel zeigt Ihnen zehn Handys bis 100 Euro. In unserer Selektion haben wir uns auf die recht gängigen Varianten begrenzt, bei denen zumindest für das Modell 4.0 x 8.0 x 8.0 x 8.0 x 8.0 x 8.0 x 8.0 x 8.0 x 8.0 x 7.0 x 8.0 x 8.0 x 7.0 x 8.0 x 8.0 x 8.0 x 8.

Kurz vorab: Aufgrund des niedrigen Preisniveaus sollten Sie nicht zu viel Ausrüstung mitbringen. Ein Smartphone bis 100 Euro hat normalerweise 1 GB bis 2 GB RAM und normalerweise 8 GB bis 16 GB intern. Zu beachten ist, dass die zehn Geräte nur eine kleine Anzahl von Ausstattungen sind.

Sie finden die meisten Produkte zu den in den aktuellen Online-Shops angegebenen Tarifen, allerdings können noch Versandspesen anfallen. Die Wiko ist ein in Frankreich beheimateter Produzent mit einem Angebot an Mobiltelefonen bis zu 100 Euro. Darunter der Wiko Lenny 4+ in vielen verschiedenen Farbvarianten.

Derzeit gibt es das Smartphone zu einem Preis ab 77 Euro, bei Amazon* kosten die 4er etwa 85 Euro. Mit einem Low Clock Processor, 1 GB RAM und 16 GB erweiterbarem Arbeitsspeicher bietet der 4P Plus die für ein Smartphone bis zu 100 Euro typ. Es wird mit Android 6.0 geliefert, obwohl ein Oreo-Update in dieser Preislage wahrscheinlich nicht zu befürchten ist.

Lenny 4+ wird mit einer 8-Megapixel-Kamera und einer Frontkamera mit 5 Megapixeln geliefert. Das Zubehör des Wiko Lenny 4 Plus: Für rund 99 Euro* bieten Ihnen die Motorola Motoren der Marke Motorola eine recht gute Ausrüstung, die ein spritzwasserdichtes Außengehäuse und einen Fingerabdruck-Sensor auf der Rückwand beinhaltet. Seit der Einführung im Jahr 2017 kann das Smartphone mit zwei SIM-Karten betrieben werden und ermöglicht das Navigieren über LTE.

Der Rest der Ausrüstung ist Standardkosten für ein Smartphone bis zu 100 Euro. Der Funktionsumfang des Motorola Moto E4 im Detail: Die Gigasets sollten vielen über das Festnetz bekannt sein. Herausragend ist das GS170 in der Rubrik Smartphones bis 100 Euro, die derzeit z.B. bei Amazon* für rund 89 Euro erhältlich ist.

Im Gegensatz zu den bisher erwähnten Smart-Phones besitzt das Modell des Gigasets eine verbesserte Fotokamera, die mit bis zu 13 Megapixeln fotografiert. Das Smartphone ist ebenfalls dual SIM-fähig und besitzt einen Fingerprint-Sensor zum Schützen von Android 6.0 NuGat. Mit dem GS170 verfügen Sie über 2 GB RAM und 16 GB Speicher und können über LTE navigieren.

Einzelheiten zur Ausrüstung des Gigasets GS170: Kubot ist ein Smartphone-Hersteller aus China, der in Deutschland noch recht unentdeckt ist. Doch Online-Shops wie Amazon* verkaufen seit einiger Zeit Smart-Phones. Es gibt mit dem Kubot Magic ein Gerät, das sehr gut in die Reihe der Smart-Phones bis 100 Euro passt.

Die Magie mit ihrem gerundeten 3D-Glas ist nicht nur schön, sie hat auch eine recht gute Ausrüstung zum günstigen Pauschalpreis von 89,95 Euro. Darüber hinaus ermöglicht der Kubot Magie das Dual-SIM, das Surfing über LTE inklusive dem wichtigsten Volume 20 und kommt mit Android 6.0-Nugat. Der Funktionsumfang des Kubot Magics im Detail: Das Smartphone ist ein Smartphone, das HMD Global erst kürzlich auf den Markt gebracht hat.

Bei einer Bildschirmdiagonale von 4,5 Inch ist es auch das kleinste Smartphone bis 100 Euro, das in dieser Aufstellung zu haben ist. Selbst wenn Sie nur die Basisausstattung eines Smartphone mit dem Nokia 1 erhalten, sind alle wesentlichen Features enthalten: Eine 5-Megapixel-Kamera auf der Geräterückseite und eine 2 Megapixel-Kamera auf der Vorderseite, ein Quadcore-Prozessor mit 1 GB RAM, ein eher kleiner 8 GB Arbeitsspeicher und LTE-Unterstützung.

Die Dual-SIM-Unterstützung des Nokias 1 beträgt derzeit ca. 93 Euro, bei Amazon* ca. 97 Euro. Technische Daten des Nokias 1: Ein weiteres Gerät, das die typischen Eigenschaften von Handys bis zu 100 Euro aufweist, ist das Motorola Motoro CPlus. Er ist LTE-fähig und mit einer 8-Megapixel-Hauptkamera und einer Frontkamera mit 2 Megapixeln ausgestatte.

Android 6.0 wird zwar als Betriebsystem verwendet, aber es wird wahrscheinlich kein Oreo-Update sein. Erhältlich ist der Motor C+ aktuell zu einem Preis ab 74 / 79,90 bei Amazon*. Damit ist das Smartphone eines der billigsten Modelle in dieser Auflistung. Die Preise für das Smartphone liegen bei ca. 80 Euro / 90 Euro bei Amazon*, sind aber recht gut.

Der Redmi Note 6A bietet Dual-SIM-Unterstützung und ermöglicht auch das Scannen über das LTE-Band Nr. 2, für Bilder gibt es eine 13 Megapixel-Kamera auf der Rückwand und eine 5 Megapixel-Frontkamera. Die Redmi Note 6A von Yamaha kommt mit Android 6.0 Nugat. Erhältlich ist das Gerät auch mit 3 GB RAM, 32 GB Speicher und Fingerprint-Sensor zum Preis von ca. 110 Euro.

Ein weiteres Wiko-Model, das in die Smartphone-Kategorie bis 100 Euro paßt, ist das Wiko Harry. Die Vorrichtung hat ein 5-Zoll-HD-Display, arbeitet mit Android 6.0 Nano-Grafikkarten, und bietet Dual-SIM-Unterstützung. Der Wiko Harry ermöglicht das Surfing über LTE und verfügt über 3 GB RAM und 16 GB internen Arbeitsspeicher.

Das Wiko Harry ist für 79,99 Euro erhältlich. Andere Features des Wiko Harry: Das ZTE Blade A520, das ab ca. 95 Euro / 99,99 Euro bei Amazon* erhältlich ist, ist auch mit einer recht gut funktionierenden Fotokamera ausgestattet. Die Speicherkapazität beträgt 16 GB und ist ausbaufähig.

Die Klinge wird mit Android-Nugat geliefert. Weniger zeitgemäß als das neue Modell 1 ist das Modell 1 Allerdings erhalten Sie hier eine etwas günstigere Ausrüstung zum günstigen Tarif von 99,95 Euro. Allerdings verfügt das Mobiltelefon über die Schutzart IP57 gegen Spritzwasser. Betriebssytem ist Android 7.1. Das Oreo Update ist bereits in Vorbereitung.

Mit der Dual-SIM-Karte des Nokias 2 können Sie über LTE im Netz navigieren. Der Funktionsumfang des Nokias 2 im Detail: Auch wenn die bis zu 100 Euro teuren Mobiltelefone in vielen Bereichen wie dem Rechner und dem Arbeitsspeicher recht ähneln, gibt es durchaus Typen, die mit dem einen oder anderen Extra-Plus punkten können.

Sogar ein Model mit Android 8.1 Oréo, der aktuellsten Version des Betriebssystems, ist in der Auflistung enthalten. Das Equipment des http Wunsch 12+: Wenn Sie bereits etwas mehr als 100 Euro für Ihr neues Smartphone ausgeben, haben wir auch andere Preislisten in unterschiedlichen Kategorien erstellt:

Share this post

Post Comment