10 top Handys

Sparen Sie noch mehr mit einem Tophandy-Gutschein. Die zehn erfolgreichsten Handys aller Zeiten haben wir für Sie zusammengestellt. Die Lumia 650 Dual SIM ist mit ihrem präzisionsgefertigten Metallgehäuse, der verbesserten Performance und dem integrierten Windows 10 die intelligente Wahl für Ihr Unternehmen. Rampenlicht: 10 Top-Smartphones. Die Honor View 10 ist ein Top-Smartphone für unter 500 Euro.

Die 10 häufigsten Verhaltensregeln für Smartphones

Anlass genug, uns an die für den täglichen Gebrauch des Handys wichtigen Verhaltensregeln im Kontext einer Handy-Etikette zu erinnern. Damit vermeidet man geschickt die meist ignorierten Smartphone-No-Gos und beweist in Begleitung, dass man die Etikette des Handys ganz natürlich meistert. Egal ob bei der Arbeit, in der Ausbildung, unter Bekannten oder in der öffentlichen Wahrnehmung – Höflichkeit und Rücksicht sollten auch im Digitalzeitalter eine Selbstverständlichkeit sein!

Jeder hat erfahren müssen, dass sich in Meetings eher für sein Mobiltelefon als für die Menschen, mit denen er spricht, interessiert. Wenn eine Person seinen Digitalkontakten oder anderen mobilen Daten mehr Beachtung schenkt als die Menschen, wird dies zu Recht als Ausdruck von Interesselosigkeit interpretiert und ist schlichtweg grob.

Wegen der Frequenz dieses groben Benehmens gibt es auch eine eigene Wortschöpfung: “Phubbing”. Wenn Ihnen das Handy mehr bedeutet als das Miteinander, signalisieren Sie Ihrem Gegenüber die Abweisung. Deshalb sollte man bei privaten Begegnungen – ob in der Familie oder zu zweit – ungeteilt auf seine tatsächlich dabei sein.

Obwohl all dies in der heutigen Zeit im engeren Kreis der Freunde gerade unter jungen Menschen in der Regel eher locker zu sehen ist – aber auch hier ist das ständige Anstarren auf das Handy nicht sehr höflich. Menschen, die in ihre Handys brüllen, als ob sie ihre Ansprechpartner im wahrsten Sinne des Wortes durch laute Schreie ansprechen muessten. Deshalb sollte man zum Wohle der eigenen Person, aber auch zum Schutz der eigenen Intimsphäre, nur diskret in der Bevölkerung anrufen.

Vorbei sind die Tage, als es noch als kühl empfunden wurde, die neuen Ringtones immer auf dem Mobiltelefon gespeichert zu haben. Das Publikum empfindet es heute als beunruhigend und höflich, die Beschenkten mit einem Klingelton zu “erfreuen” – auch wenn dies der neueste Sommer-Hit ist.

Stell dir den Geräuschpegel vor, wenn jeder sein Handy mit der vollen Leistung klingelt. Schalten Sie deshalb Ihr Handy in der Ã-ffentlichkeit aus (oder wenn es keinen anderen Weg gibt, passen Sie wenigstens den – allenfalls unaufdringlichen – Rufton auf eine diskrete LautstÃ?rke an). Gleiches trifft natürlich auch auf das Abhören von Video, Audio, Sprachnachrichten oder Handyspielen zu.

Grundsätzlich gibt es nichts dagegen, Bilder mit Bekannten in sozialen Netzwerken wie z. B. Instagram oder Facebooks zu veröffentlichen oder sich zu kennzeichnen. Offensichtlich die Verlockung, einen schnellen Einblick in das Smartphone-Display der Person neben Ihnen im Zug oder Reisebus zu nehmen, um zu erkennen, was er in einem solchen Zauber sieht.

Wer würde sich schon freuen, wenn Fremde einen eigenen Bildschirm anschauen und möglicherweise die neuste Liebesnachricht von ihrem Liebsten haben? Geschichten über Ihren vergangenen Feiertag werden heute oft von den dazugehörigen Bildern auf Ihrem Handy begleitet. Aber neben dem wunderschönen Strand-Foto enthält nahezu jede Bildergalerie auf dem Handy auch eigene Aufnahmen, die nicht für jedermanns Auge und sogar für gute Bekannte oder Angehörige sind.

Wenn Ihnen das Handy ausgehändigt wird, um ein gewisses Bild anzusehen, ist es eine Beeinträchtigung Ihrer Persönlichkeitsrechte, wenn Sie ohne Genehmigung weiter durch die Bildergalerie springen. Wem der Begriff nicht bekannt ist, hier die Definition: “Smombie” ist eine Wortschöpfung aus “Smartphone” und “Zombie” und beschreibt (mit einem Augenzwinkern) jene Menschen, die im Öffentlichen Bereich mit ihren Augen auf dem Display des Smartphones herumlaufen, ohne auf ihre Umwelt zu achten.

Ein schneller flüchtiger Einblick in das Handy ist kein Problem, aber die Konzentration muss auf die Umgebung sein. Sie können das Konzert auch den anderen Gästen leicht verderben, indem Sie Ihr Handy immer wieder vor Ihr Auge schwenken und so den Ausblick auf die Showbühne genießen.

Share this post

Post Comment